Blau Weiß gegen Ried

12. August 2017 15:21; Akt: 12.08.2017 15:25 Print

Heftige Tribünen-Prügelei bei Oberösterreich-Derby

Im Duell zwischen Blau Weiß Linz und Ried (1:1) ging es nicht nur auf dem Platz heiß her. Die Fans lieferten sich auf den Rängen eine Schlägerei.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Derby war bereits im Vorfeld als Risikospiel eingestuft worden. 150 Polizisten waren im Einsatz, doch auch sie konnten die Ausschreitungen nicht verhindern.

Nachdem ein Fan der Gastgeber auf der Linzer Gugl den Ried-Anhang provoziert hatte, kletterten einige Fans aus dem Gästesektor über einen Zaun. Es kam zu einer wilden Prügelei. Erst durch ein Eingreifen der Polizei wurden die rivalisierenden Fanlager getrennt.

Doch nach dem Spiel kam es zu neuerlichen Prügel-Attacken. Auf dem Weg zum Linzer Hauptbahnhof trafen die Rieder im Bereich der Waldeggspinne auf Blau-Weiß-Fans. Die beiden Fan-Gruppen gingen teils mit Stangen aufeinander los. Drei Personen wurden festgenommen, zahlreiche weitere Personen angezeigt. Die Ermittlungen der Exekutive laufen noch.

(wem)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Richard Lego Österreicher am 12.08.2017 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    aber wenn sowas

    in Wien passieren würd zerreisst sich das ganze Land die Goschn....irre...

  • Bonanza 66 am 12.08.2017 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Rauferei auf der Tribüne

    Alles kranke Typen! Darum gehe ich nur skifahren schauen. Da gibts so hirnlose Leute nicht.

  • Christine Karl am 12.08.2017 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armes O. Ö.

    Diese Polizisten fehlten am diesem Tag Schlägerei im Volksgarten . Unruhen im Asylantenheim. Drogendealer am Hessenplatz. EGAL sperren wir halt im Bez. GM paar Posten zu dort sind so und so schon einige Planposten unbesetzt Hauptsache die Hooligans hatten Spass mit POZILEI ggg.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Manfred am 13.08.2017 17:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wie immer

    Wiedermal ein Versagen der Polizei, es ist üblich das die beiden Fangruppen getrennt werden nach dem Match und was war diesmal, nach dem Match stiegen die Auswärtsfans über die Absperrung und nach gefühlten 10min kam der Erste Polizeitrupp, wahrscheinlich vom Leberkäsesemmel essen!!!

  • Christine Karl am 12.08.2017 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armes O. Ö.

    Diese Polizisten fehlten am diesem Tag Schlägerei im Volksgarten . Unruhen im Asylantenheim. Drogendealer am Hessenplatz. EGAL sperren wir halt im Bez. GM paar Posten zu dort sind so und so schon einige Planposten unbesetzt Hauptsache die Hooligans hatten Spass mit POZILEI ggg.

  • Bonanza 66 am 12.08.2017 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Rauferei auf der Tribüne

    Alles kranke Typen! Darum gehe ich nur skifahren schauen. Da gibts so hirnlose Leute nicht.

  • Klans Stritzi am 12.08.2017 17:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja mei

    Ja gibt's immer wieder diese Vorfälle aber im Rahmen ghören diese auch dazu bei einem fussballspiel .. zwar ned in dem Ausmaß aber dazu ghören tuts als Fußballfan eig scho Bissi ggg

  • Richard Lego Österreicher am 12.08.2017 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    aber wenn sowas

    in Wien passieren würd zerreisst sich das ganze Land die Goschn....irre...

>