Belgrad-Skandalderby

03. Januar 2018 16:02; Akt: 03.01.2018 16:07 Print

Video zeigt entstellte Hooligans nach Schlägerei

Beim Belgrader Derby zwischen Roter Stern und Partizan war es im Dezember zu schweren Ausschreitungen gekommen. Nun tauchte ein neues Video auf.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Dezember lieferten sich verfeindete Hooligan-Gruppen beim Belgrader Derby eine handfeste Massenschlägerei. Bilanz des Abends: 17 Verletzte.

Mittlerweile wurde bekannt, dass drei der sechs beteiligten kroatischen Hooligans bezahlt worden waren.

Das Portal telegraf.rs veröffentlichte nun ein Video der festgenommenen Hooligans. Es zeigt die blutverschmierten Schläger. Diese waren derart entstellt, dass Familienmitglieder sie nicht erkannten.

Nun drohen auch juristische Konsequenzen. Nachdem die Hooligans bei ihrer Einvernahme stumm blieben, erhielten sie eine 30-tägige Haftstrafe. Ein Verfahren wegen körperlicher Gewalt bei einer Sportveranstaltung steht noch bevor.

(Heute Sport)

Themen

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • SockenRambo am 03.01.2018 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Darwin hatte recht...

    Wieso Haft? Lasst sie doch!! Solange sie sich nur selbst vermöbeln bzw einen Gegner der sich stellt...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SockenRambo am 03.01.2018 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Darwin hatte recht...

    Wieso Haft? Lasst sie doch!! Solange sie sich nur selbst vermöbeln bzw einen Gegner der sich stellt...

    • Tim am 04.01.2018 01:39 Report Diesen Beitrag melden

      Genau.

      Boxer im Ring werden doch auch nicht verhaftet. Alle wollen freiwillig was aufs Maul.

    einklappen einklappen