Unfall im Video

12. Februar 2018 16:44; Akt: 12.02.2018 17:06 Print

Horror-Sturz von Rodlerin Platzer mit 100 km/h

Schrecksekunde beim Olympischen Damen-Rodeln! Die Österreicherin Birgit Platzer kam im Eiskanal böse zu Sturz.

Hier verliert Birgit Platzer die Kontrolle über ihre Rennrodel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Österreichs Rodel-Hoffnung Birgit Platzer entging im Rodel-Einsitzer nur knapp einer Katastrophe. Die 25-Jährige verlor im zweiten Durchgang die Kontrolle über ihren rasenden Untersatz.

Mit gut 100 km/h krachte sie nach einem Fahrfehler in die pickelharte Bande. Der Schlitten verlor in der Folge die Bodenhaftung und stieg auf. Platzer schlitterte meterweit über das Eis.

"Seele ist angeschlagen"

Wie durch ein Wunder blieb sie nahezu unverletzt. "Mir geht es besser als der Rodel", meinte die Tirolerin. "So bitter das vorzeitige Aus bei den Olympischen Spielen ist, so dankbar muss ich sein, diesen Sturz ohne gröbere Verletzung überstanden zu haben." Ehrlicher Nachsatz: "Die Seele ist aber schon sehr angeschlagen. Ich hoffe, dass wieder mal ein Licht kommt."

(red.)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.