Tierisches Glück

24. Februar 2018 07:14; Akt: 24.02.2018 07:23 Print

Olympia-Nager! ÖSV-Ass crasht fast mit Eichkatzerl

Im Olympischen Snowboard-Riesenslalom erlebte ÖSV-Ass Daniela Ulbing eine tierische Schrecksekunde – ein Eichkatzerl kreuzte die Spur.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang animieren sogar die Tierwelt zu Höchstleistungen. Ein Eichkatzerl fasste am Samstag den waghalsigen Entschluss, sich in die Entscheidung des Snowboard-Parallelriesenslaloms einzumischen.

Im Achtelfinale kreuzte der Nager die Ideallinie, carvte mit Österreichs Daniela Ulbing um die Wette. Ulbing ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Das Eichkatzerl musste sich hingegen in Anna-Gasser-Manier mit einem "Cab Double Cork 1080" vor dem Einschlag retten.

Zum Glück blieben beide unverletzt. Ulbing zog sogar noch ins Viertelfinale ein – dort sollte später Endstation sein.

Für das Eichhörnchen war das Rennen in der Runde der letzten 16 nach der Schrecksekunde ebenfalls beendet. In weiterer Folge stahl nämlich die Tschechin Ester Ledecka allen die Show. Nach Ski-Gold im Super-G wurde sie auch Snowboard-Olympiasiegerin!


Das könnte Sie auch interessieren:

(S. Klein)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ist Er am 24.02.2018 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Mag.

    Wer? Daniela Ulbing? Nie gehört! Danke an das Eichhörnchen für die Publicity! Mir geht der Medien - Hype um die Teilnehmer an den Olympischen Spielen mächtig auf die Nerven: noch vor Beginn der Spiele wurden sie falsch als +Olympioniken+ bezeichnet und jetzt wird jede/r als ASS tituliert. Meines Wissens gibt es grundsätzlich zwei Bedeutungen dieses Wortes: englisch für eine bestimmte Körperöffnung, deutsch für eine Spielkarte, die alle anderen schlägt. Leider trifft das letztere nicht auf die meisten unserer Teilnehmer nicht zu!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ist Er am 24.02.2018 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Mag.

    Wer? Daniela Ulbing? Nie gehört! Danke an das Eichhörnchen für die Publicity! Mir geht der Medien - Hype um die Teilnehmer an den Olympischen Spielen mächtig auf die Nerven: noch vor Beginn der Spiele wurden sie falsch als +Olympioniken+ bezeichnet und jetzt wird jede/r als ASS tituliert. Meines Wissens gibt es grundsätzlich zwei Bedeutungen dieses Wortes: englisch für eine bestimmte Körperöffnung, deutsch für eine Spielkarte, die alle anderen schlägt. Leider trifft das letztere nicht auf die meisten unserer Teilnehmer nicht zu!

    • S.Oliver am 24.02.2018 10:54 Report Diesen Beitrag melden

      Muß ja nicht jeder x Goldmedaillen gewinnen

      um mal in den Fokus zu rücken. Die nicht so erfolgreichen Teilnehmer haben auch hart trainiert und verdienen im Gegensatz zu den Stars in diesem Sport kaum was. Wenigstes erfährt man mal dass es sie auch gibt und sei es nur durch ein Flitzehörnchen dass fast schneller ist als sie selber. Über alles Raunzer, nerven auch und dennoch kommentieren sie und wollen gelesen werden. Sonst würden sie sich die Mühe wohl kaum machen.

    einklappen einklappen