Nichts für schwache Nerven!

01. März 2018 20:04; Akt: 01.03.2018 20:25 Print

Silber-Veith zeigt OP-Foto von ihrem geöffneten Knie

Achtung! Dieses Bild ist nichts für Zartbesaitete. Anna Veith zeigt auf Instagram ihre Olympia-Geschichte von Gold zu Silber. Samt Foto ihrer Knie-OP.

Anna Veith zeigt ihr Knie (Bild: GEPA-pictures.com, Instagram/

Anna Veith zeigt ihr Knie (Bild: GEPA-pictures.com, Instagram/"Heute"-Montage)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anna Veith so privat wie noch nie! Die Salzburgerin kam aus Südkorea mit der zweiten Olympia-Medaille nach Hause, holte im Super-G Silber – nur von Sensationssiegerin Ester Ledecka geschlagen.

Das Olympische Edelmetall ist für die 28-Jährige die Krönung ihres Comebacks, Lohn für die harte Arbeit nach Operationen an beiden Knien. So blickt Veith auf Instagram in die letzten vier Jahre zurück. Wer sich durch die Instastory klickt, wird schnell bei dem OP-Bild landen. Es zeigt Veith beim Eingriff nach dem Kreuz- und Seitenbandriss 2015.

"Olympia ist vorbei und das ist meine Geschichte von Sotschi nach Pyeongchang. Von Gold zu Silber. Vom Himmel in die Hölle. Von Schmerzen zum Glück", kommentierte die Salzburgerin. "Ich bin nach alldem einfach nur dankbar", so die Salzburgerin.

Rot-Weiß-Rote Sternstunden in Pyeongchang


Das könnte Sie auch interessieren:

(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Annemarie am 02.03.2018 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Warum das denn? Will sie damit Kinder und deren Eltern vor den Gefahren des Schisports warnen? Dem ÖSV die Hüttengaudi verderben? Kommt das Foto jetzt auf die Blutorangen-Fruchtsaftpackerln drauf? Seltsame Frau.

  • Werner am 01.03.2018 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veith

    Frau Wichtig! Da gibt es tausende schlimmere ops und die laufen nicht mit Fotos rum!

    einklappen einklappen
  • Günther Prien am 02.03.2018 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schön wärs

    wenn sie endlich aufhören würde die Menschen zu belästigen...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Annemarie am 02.03.2018 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Warum?

    Warum das denn? Will sie damit Kinder und deren Eltern vor den Gefahren des Schisports warnen? Dem ÖSV die Hüttengaudi verderben? Kommt das Foto jetzt auf die Blutorangen-Fruchtsaftpackerln drauf? Seltsame Frau.

  • Günther Prien am 02.03.2018 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Schön wärs

    wenn sie endlich aufhören würde die Menschen zu belästigen...

  • oberdepp am 02.03.2018 01:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herr

    aha.. Mitleid erheischen.. ich empfehle der Anna mal den Hinterausgang im St. Anna kinderspital.. dort spielt die Musik... und nebenbei kleine zinksärge.. leider

    • helmar am 03.03.2018 13:45 Report Diesen Beitrag melden

      Ja, und auch z.B.

      darüber nach zu denken welchen Kampf viele Erwachsene kämpfen wenn sie eine Krebsdiagnose bekommen. Oder nach Schlaganfällen wieder mühsam alles lernen müssen.

    einklappen einklappen
  • Werner am 01.03.2018 23:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veith

    Frau Wichtig! Da gibt es tausende schlimmere ops und die laufen nicht mit Fotos rum!

    • helmar am 03.03.2018 13:43 Report Diesen Beitrag melden

      Sehe ich auch so

      Und vor allem, "normale Verletzte" können sich nicht den Arzt ihres Vertrauens aus suchen. Und müssen sich in der Reha genau so plagen um wieder ihrem Beruf nach gehen zu können. Und noch viel größeren Respekt verdienen jene älteren Verunfallten welche sich nach Hüft und Oberschenkelhalsbrüchen die Mühen der Reha "antun" damit sie wieder auf eigenen Füßen für sich selber sogen können.

    einklappen einklappen
  • Mani Berger am 01.03.2018 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trotzdem Anna! Hut ab!

    Na so org schaut's a wieda ned aus! Da gibt's schon brutalere OP-Fotos von Sportverletzungen!