Olympia gnadenlos

09. Februar 2018 20:24; Akt: 09.02.2018 20:35 Print

Snowboard-Weltmeisterin sorgt für Sturz-Schock

Die Kanadierin Larie Blouin ist auf dem Slopestyle-Kurs schwer gestürzt und musste ins Krankenhaus transportiert werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Olympia 2018 fordert das erste schwere Verletzungsopfer! Noch vor den Medaillen-Entscheidungen kam es bei den Snowboard-Slopestylerinnen zu einem heftigen Sturz.

Auf dem selben Kurs, wo Anna Gasser um Gold kämpfen wird, crashte Weltmeisterin Laurie Blouin schwer. Die 21-Jährige blieb bei ihrem letzten Trainingssprung an einer Boden-Unebenheit hängen und krachte gnadenlos in den Schnee.

Die Kanadierin musste mit dem Ajka aus dem Phoenix Snow Park abtransportiert werden. Die amtierende Snowboard-Weltmeisterin war zum Glück bei Bewusstsein, muss aber zur Beobachtung im Spital bleiben. Nähere Informationen zum Gesundheitszustand von Blouin sind derzeit nicht bekannt.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.