Sommersport

31:30! Tolle Show zum Abschied

Nach einer irren Show im dritten und letzten Spiel der Hauptrunde gewann die Truppe von Trainer Dagur Sigurdsson gegen Russland knapp mit 31:30 (17:15). Und es war wie immer spannend bis zuletzt: Nach schwachem Start erzielten Szilagyi und Co. in der brodelnden Wiener Stadthalle (8500 Fans) Treffer um Treffer, lagen zur Halbzeit 17:15 voran.

In der zweiten Hälfte dann eine wahre Strafenorgie – zwei Russen gelang gegen vier Österreicher sogar ein Tor! Umsonst, denn die Heimischen drehten noch einmal groß auf und hatten im Finish auch das nötige Glück auf ihrer Seite. „Das ist einfach unglaublich“, strahlte Coach Sigurdsson.

Im Halbfinale der EM stehen Kroatien, Island, Frankreich und Polen. Österreich beendet das Turnier auf Rang neun.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Sommersport