Sommersport

Davis Cup: Gleichstand nach Melzer-Niederlage

Toller Start für das ÖTV-Team im Weltgruppen-Play-off-Länderkampf. Haider-Maurer zwang die belgische Nummer eins binnen 2:18 Stunden in die Knie. Er feierte in Antwerpen einen 6:4 6:4 7:5-Sieg gegen Xavier Malisse und legte damit den Grundstein für Österreichs Verbleib in der Weltgruppe.

Haider-Maurer zu stark für Belgiens Nummer eins
"Andi hat ein tolles Match abgeliefert", sagte Davis Cup-Captain Gilbert Schaller in einer ersten Reaktion. Haider-Maurer liegt in der Weltrangliste als 77. nicht weniger als 31 Plätze hinter Malisse.

Schaller ist für den weiteren Verlauf der Davis-Cup-Begegnung zuversichtlich: "Die Vorzeichen für den weiteren Davis Cup sind jetzt natürlich optimal." In der zweiten Partie des Tages wäre Jürgen Melzer gegen Steve Darcis klarer Favorit gewesen. Er konnte die Chance aber nicht nutzen. Somit fällt im Weltgruppen-Play-off im Kampf um die Zugehörigkeit in der Eliteliga 2012 die Entscheidung erst am Sonntag.

Davis-Cup, Weltgruppen-Play-Off:

Belgien - Österreich 1:1
Xavier Malisse - Andreas Haider-Maurer 4:6 4:6 5:7
Steve Darcis - Jürgen Melzer 7:6 (7/3) 6:7 (4/7) 6:4 6:3
Ruben Bemelmans / Olivier Rochus - Oliver Marach / Alexander Peya, Samstag
Xavier Malisse - Jürgen Melzer, Sonntag
Steve Darcis - Andreas Haider-Maurer, Sonntag


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Weitere Interessante Artikel