Sommersport

Handball-Team verpasst Sternstunde

Bitter: Der Ausgleich fiel erst fünf Sekunden vor der Schlusssirene, nach einem unnötigen Ballverlust. Zur Pause lag Österreich mit 14:8 voran, nach 53 von 60 Minuten noch 23:19.

Aber egal: Knapp neun Monate nach der Heim-EM zeigte das rot-weiß-rote Team wieder eine Klasseleistung. Goalie Nikola Marinovic parierte im ersten Spiel unter Coach Magnus Andersson sechs Siebenmeter. Kapitän Viktor Szilagyi, einer von vielen Top-Legionären, war mit sechs Toren unser bester Werfer. „Jetzt bin ich noch enttäuscht, aber morgen kann ich mit dem Ergebnis sicher zufrieden sein“, sagte Andersson.

Im zweiten Spiel der Qualifikation für die EM 2012 in Serbien trifft Österreich am Samstag (20.20 Uhr) in Wiener Neustadt auf Island. Der dritte Gruppengegner ist Lettland, die ersten zwei fahren zur EM.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung