Sommersport

Muster verliert erneut gegen "Angstgegner" AHM

Beim Duell in der Wiener Stadthalle kämpfte Haider-Maurer vor allem mit den Nerven, zitterte sich aber eine Runde weiter. Danach folgte ein sensationeller Erfolgslauf, der erst im Finale durch Jürgen Melzer gestoppt wurde.

Beim zweiten Aufeinandertreffen innerhalb eines Monats trat der 113. der Weltrangliste mit wesentlich mehr Selbstvertrauen auf. Der 23-Jährige ließ dem 20 Jahre älteren Muster keine Chance und entschied die Partie souverän mit 6:3 und 6:1 für sich.

"Andi hat heute besser gespielt als in Wien und die langen Ballwechsel eiskalt abgeschlossen", lobte der Steirer sein Gegenüber. Haider-Maurer, der bei einem Turniersieg in die Top 100 der Tenniswelt vorstoßen würde, trifft im Achtelfinale auf den Spanier Ivan Navarro.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Weitere Interessante Artikel