Sommersport

Stadthallen-Turnier: Melzer sorgte für erste Show

Das Daumendrücken hat sich gelohnt. Im Publikum fieberte Mirna Jukic mit, als Freund Jürgen den 5780 Zuschauern einen Tennis-Krimi lieferte.  Den er nach 2:07 Stunden knapp mit 7:6 (4), 7:6 (10) für sich entschied. „Ein wichtiger Sieg. Gut, dass es nach zwei Sätzen vorbei war“, meinte ein nicht ganz fitter Melzer, der am Vortag noch intensiv von „Wunderheiler“ Khalifa behandelt worden war. Der Grund: eine Beinhautentzündung. „Seine Schmerzen werden aber immer weniger“, sagt der Medizinmann. In Runde zwei trifft Melzer am Donnerstag auf den Sieger aus Ruben Ramirez (Sp) gegen Dominik Hrbaty (Slk).

So weit ist Daniel Köllerer noch nicht. Bei seiner Stadthallen-Premiere trifft „Crazy Dani“ heute auf Jarkko Nieminen (Fin). „Ich bin bis in die Haarspitzen motiviert, will den Fans ein Spektakel bieten“, kündigte er an. Marin Cilic (Kro), die Nummer eins des Turniers, fertigte Alejandro Fall (Kol) 6:2, 6:3 ab.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung