Alle Fakten zu:
Erste Medaille seit 2001

WM-Silber für Ruderin Taupe-Traer

Michaela Taupe-Traer hat am Sonntag bei den Ruder-Weltmeisterschaften der nicht-olympischen Klassen in Plowdiw (Bulgarien) die WM-Silbermedaille geholt.


Die Athletin von Nautilus Klagenfurt musste sich im Finale im Leichtgewichts-Einer nur der Griechin Alexandra Tsiavou geschlagen geben. Für die 37-jährige Kärntnerin, die schon 2009 in Posen im LG-Einer WM-Sechste geworden war, ist es die erste WM-Medaille.

Für den ÖRV endete damit eine elfjährige medaillenlose Durststrecke bei Weltmeisterschaften: Zuletzt hatte Österreich bei der WM 2001 in Luzern Gold im LG-Vierer ohne (Martin Kobau, Wolfgang Sigl, Bernd Wakolbinger, Sebastian Sageder) geholt.

APA/red
Ergebnis-Alarm aufs Handy: jetzt Sport-App downloaden!

Ihre Meinung