Marcos Nader Sportmix

"Schlägern und Spucken?"

Er ist das größte Box-Talent im Land seit 40 Jahren – seit "Hanse" Orsolics! Marcos Nader ist in 14 Profikämpfen unbesiegt. Morgen wartet auf den 21-jährigen Wiener die Reifeprüfung: sein erster Zehn-Runder! Gegner in Stuttgart ist Baker Barakat (Syr). "Ich schlage ihn", verspricht Nader. Freundin und Ex-Miss-Vienna Sandra Soknic. "Ich habe keine Angst um ihn."

Einen Box-Skandal Marke Dereck Chisora schließt Nader aus. "Ich spucke niemanden an und ohrfeige auch keinen. Ich bin weder Macho noch Sprücheklopfer. Was ich kann, zeige ich im Ring."

Das ist viel: 14 Kämpfe, 14 Siege. Der Haken: nur zwei K.o. "Ich bin mehr ein Techniker", erklärt der Mittelgewichtler, der im Sauerland-Boxstall den Feinschliff erhält – so wie früher Henry Maske (D).

Im Vorprogramm des WM-Titelfights zwischen Marco Huck (D) und Alex Povetkin (Rus, Samstag ab 22.20 Uhr live auf ATV/Sigi Bergmann kommentiert) bekommt Nader die "Box-Weihe". "Ich bin topfit. Nach 75 Runden Sparring bin ich jetzt bereit."

Gegner Barakat ist ein Draufgänger – Ex-Weltmeister im Kickboxen, seit 17 Kämpfen unbesiegt. "Das interessiert mich nicht", sagt Nader. Bei einem Sieg ist für ihn noch heuer ein Titelfight möglich. Herzblatt Sandra: "Ich habe kein Problem, mir seine Kämpfe anzuschauen. Nur wenn Marcos ein Cut hat und blutet, fällt es mir schwer. Angst habe ich aber keine um ihn."


Haben Sie schon unseren Sport-Newsletter abonniert? Hier anmelden!
PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel