Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

31.03.2012

Finale: Djokovic vs. Murray

Verletzung stoppt Nadal in Miami

Rafael Nadal

Rafael Nadal zwickt wieder einmal das Knie (© Reuters)

Novak Djokovic und Andy Murray stehen im Finale des mit 4,828 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters-1000-Turniers in Miami. Der Schotte profitierte im Halbfinale von einem kampflosen Sieg über den am Knie verletzten Rafael Nadal (ESP-2). Der topgesetzte Serbe zog mit einem 6:0, 7:6(5)-Erfolg über den Überraschungs-Halbfinalisten Juan Monaco aus Argentinien zum vierten Mal ins Finale in Florida.

Novak Djokovic

Novak Djokovic steht bereits zum vierten Mal im Endspiel von Miami (© Reuters)

"Ich habe sehr gut begonnen, und war sehr aggressiv. Ich denke, es war ein interessantes Match, für uns und die Fans, und ich bin froh, dass ich im Finale stehe", analysierte Djokovic, der dieses Turnier zum dritten Mal nach 2007 und 2011 gewinnen möchte. Monaco war im ersten Satz gegen den in ausgezeichneter Form agierenden Australian-Open-Sieger chancenlos, rettete sich bei 5:4 im zweiten Satz mit einem Break noch und kam ins Tiebreak. "Allen Respekt dafür, dass er ins Match zurückgekommen ist, aber ich habe dann zu viele unerzwungene Fehler gemacht und ihn ins Match zurückgelassen", kritisierte sich der Weltranglisten-Erste.

Jubelt Murray wieder?
Auch im Endspiel am Sonntag ist Djokovic der Favorit. Djokovic führt im Head-to-Head mit Murray 7:5, allerdings hat Murray im bisher letzten Aufeinandertreffen im Halbfinale von Dubai vor drei Wochen gewonnen. Vor drei Jahren hatte der Weltranglisten-Vierte das Miami-Endspiel gegen Djokovic für sich entschieden. "Wir alle kennen sein Talent, sein Potenzial und seine Qualität", ist Djokovic gewarnt. "Er ist auf jedem Belag gefährlich."

Djokovic sieht Ähnlichkeiten in den Spielstilen beider Finalisten. "Wir sind quasi gemeinsam aufgewachsen und kennen uns schon sehr lange. Seither sind wir Rivalen, aber auch Freunde. Das wird ein gutes Match", versprach der 24-jährige Serbe, der auf seinen insgesamt 30. Titel losgeht. Auch für Murray wäre es nach Brisbane sein heuer zweiter Turniersieg, er hat bisher 22 Siegerschecks auf der Tour eingestreift.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Dominic Thiem am Weg zur Tennis-Spitze

"Babyface mit Killerinstinkt"

Dominic Thiem am Weg zur Tennis-Spitze

Victoria Asarenka bei Australien Open draußen

Favoritensterben geht weiter

Victoria Asarenka bei Australien Open draußen

Mayr-Achleitner bereits im Viertelfinale

Bei Saisonauftakt in Shenzhen

Mayr-Achleitner bereits im Viertelfinale

Tennis-Ass Roger Federer wird Unternehmer

Karriere nach der Karriere

Tennis-Ass Roger Federer wird Unternehmer

Thiem dank Resnik-Power zum Mann geworden

Österreichs Tennishoffnung

Thiem dank Resnik-Power zum Mann geworden






VideosHeute

< Heute.at besucht SC Mannswörth

Trainingsauftakt

Heute.at besucht SC Mannswörth

Regionalliga Ost - 28. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 28. Runde

Regionalliga Ost - 27. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 27. Runde

Regionalliga Ost - 19. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 19. Runde

Regionalliga Ost - 17. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 17. Runde

Regionalliga Ost - 15. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 15. Runde

Regionalliga Ost - 14. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 14. Runde

Regionalliga Ost - 13. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 13. Runde

Regionalliga Ost - 12. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 12. Runde

Regionalliga Ost - 11. Runde

Highlights

Regionalliga Ost - 11. Runde

>


SportkommentareHeute

< Druck wird größer

Frenkie Schinkels

Red Bull Racing ein schlechter Verlierer?

Markus Miksch

Schwärmerei

Marc Girardelli

>

TopHeute