26-Jähriger plant Karriere-Ende Sportmix

Schwimm-Superstar Phelps: Nach Olympia ist Schluss

Schwimm-Superstar Phelps: Nach Olympia ist Schluss

Nach der Olympiade ist Schluss: Michael Phelps gab sein Karriere-Ende bekannt (© dapd)

Michael Phelps gab sein Karriere-Ende bekannt
Nach der Olympiade ist Schluss: Michael Phelps gab sein Karriere-Ende bekannt
Für US-Schwimm-Star Michael Phelps werden die Olympischen Sommerspiele in London voraussichtlich seine vierten und letzten sein. "Ich will endlich sehen, was es sonst noch so auf der Welt gibt. Ich bin schon überall gewesen, aber immer nur zu Wettkämpfen. Jetzt will ich endlich mal machen, was ich will", sagte der 14-fache Olympiasieger in einem Interview in der US-Fernsehsendung 60 Minutes.

Ein eventuelles Comeback schließt Phelps bereits jetzt kategorisch aus: "Wenn ich einmal abgetreten bin, komme ich nicht mehr zurück." Derzeit bereitet sich der erfolgreichste Schwimmer der Welt auf London vor. "Ich genieße es, schwimme wieder richtig gut", betonte der 26-Jährige.

Noch ist unklar, über wie viele Distanzen Phelps in London antritt - acht Starts wie noch in Peking, werden es aber wohl nicht sein. "Er kann mehrere Goldmedaillen gewinnen. Wie viele genau, liegt an ihm", sagte Trainer Bob Bowman.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)