Melzer im Doppel weiter Sportmix

Andy Roddick beendet nach US Open Karriere

Andy Roddick beendet nach US Open Karriere

Roddick bestreitet sein letztes Turnier (© Reuters)

Andy Roddick
Roddick bestreitet sein letztes Turnier
Der frühere Weltranglisten-Erste Andy Roddick wird nach den US Open sein Racket an den Nagel hängen. Jürgen Melzer steht mit Philipp Petzschner (GER) in der zweiten Runde des Doppelbewerbs.

"Ich habe beschlossen, dass dies mein letztes Turnier ist. Ich wollte immer hier aufhören", erklärte Roddick am Donnerstag, an dem er auch seinen 30. Geburtstag feierte. Die Aufschlagkanone, die bis vor kurzem den Weltrekord für das schnellste Service hielt (249 km/h), war 2003 die Nummer eins der Tennis-Weltrangliste. Im selben Jahr gewann er mit den US Open auch sein bislang einziges Grand-Slam-Turnier. Roddick spielt am Freitag in der zweiten Runde gegen Bernard Tomic (AUS).

Kim Clijsters
Clijsters verabschiedet sich von der Tenniswelt
Bereits am Mittwoch ging die schillernde Karriere von Kim Clijsters zu Ende. Die vierfache Grand-Slam-Gewinnerin aus Belgien scheiterte in der zweiten Runde an Laura Robson (GBR) mit 7:6, 7:6. "Dieser Ort hat mich inspiriert und es ist der perfekte Platz aufzuhören, aber ich wünschte, es wäre noch nicht heute. Es war ein großes Abenteuer und es war es alles wert, aber jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil meines Lebens", erklärte die 29-Jährige.

Melzer im Doppel weiter
Nach dem blamablen Erstrunden-Aus gegen die Nummer 489 der Welt hat Jürgen Melzer doch wieder Grund zur Freude. Der Niederösterreicher zog mit Philipp Petzschner in die zweite Runde des Doppelbewerbs ein. Am Donnerstag bezwang die österreichisch-deutsche Paarung das australische Duo Ashley Fisher/
Jordan Kerr mit 6:3, 6:4.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)