Endstation im Viertelfinale Sportmix

Paukenschlag! US Open für Roger Federer vorbei

Roger Federer

Roger Federer kam gegen Tomas Berdych gehörig ins Schwitzen und scheiterte am Tschechen

Roger Federer

Roger Federer kam gegen Tomas Berdych gehörig ins Schwitzen und scheiterte am Tschechen

Der Weltranglistenerste Roger Federer ist im Viertelfinale der US Open überraschend ausgeschieden. Der 31-jährige Schweizer unterlag in der Nacht auf Donnerstag Tomas Berdych (CZE-6) mit 6:7 (1/7),4:6,6:3,3:6.

Berdych feierte damit bei dem Grand-Slam-Tennisturnier in New York im 16. Duell mit Federer seinen fünften Sieg.  Im Halbfinale trifft der 26-Jährige auf Olympiasieger Andy Murray. Der schottische Olympiasieger hatte sich zuvor nach massiven Startschwierigkeiten gegen den Kroaten Marin Cilic mit Croatia) 3:6,7:6(7/4),6:2,6:0 durchgesetzt.

Auch bei den Damen steht mit Serena Williams (USA-4) die Olympiasiegerin im Halbfinale. Die Turnierfavoritin gewann ihr Viertelfinale gegen die Serbin Ana Ivanovic in nur 58 Minuten mit 6:1,6:3. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres trifft die 30-Jährige auf die Italienerin Sara Errani.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel