Motocross Sportmix

Hirscher-Freund Matthias Walkner steht vor dem WM-Titel

Hirscher-Freund Matthias Walkner steht vor dem WM-Titel

Flug zum WM-Titel? Matthias Walkner ist der neue Heinz Kinigadner (© GEPA)

Matthias Walkner ist der neue Heinz Kinigadner
Flug zum WM-Titel? Matthias Walkner ist der neue Heinz Kinigadner
Exakt 27 Jahre nach Heinz Kinigadner kann sich am Sonntag wieder ein Österreicher zum Motocross-Weltmeister küren. Matthias Walkner (26) aus Kuchl in Tirol greift nach dem Titel. Der KTM-Pilot setzt auf das Wissen der Ski-Familie Hirscher: Marcel ist sein Jugendfreund, dessen Vater Ferdinand sucht mit ihm die Ideallinie.

"Ein Patschen kann immer passieren", grinst Walkner. "Ich denke aber nicht daran." 26 Punkte liegt er vor dem Finale in Front. Bereits Platz acht und neun würden am Sonntag vor 40.000 Fans in Teutschenthal (D) zum Titel in der MX3-Klasse (früher 500er) reichen.

Als Zehnjähriger wollte Matthias Skistar werden – so wie Kumpel Marcel. Heute sagt er: "Das schaffen nicht viele. Auch Motocross-Fahren ist lustig." Walkner gibt zu, dass ihn Marcel beflügelt. "Wir tauschen uns viel aus, ticken ähnlich und wissen beide, was wir wollen."

Papa Hirscher hilft als Fahrtechnik-Coach, er reist mit ihm sogar zu Rennen. "Ein Tüftler." Und Marcel drückt am Sonntag die Daumen. "Alles Gute!"

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)