Star soll am 6. Oktober sterben Sportmix

Anonyme Todesdrohung gegen Roger Federer

Anonyme Todesdrohung gegen Roger Federer

Ist Roger Federer wirklich in Gefahr? (© EPA)

USA TENNIS US OPEN GRAND SLAM 2012
Ist Roger Federer wirklich in Gefahr?
Gegen den Schweizer Tennisstar Roger Federer hat es laut einem chinesischen Zeitungsbericht eine Morddrohung im Internet gegeben. Darin werden auch der Ort und das Datum des Attentats genannt. Die Behörden nehmen die Drohung ernst.

Die auf einer Federer-Fanseite am 25. September für Samstag, den 6. Oktober, angekündigte Ermordung des Weltranglisten-Ersten sei mit einem Bild des enthaupteten Schweizers versehen gewesen, berichtete die "Shanghai Youth Daily" am Freitag. Die Drohung sorgte dafür, dass die Sicherheitsvorkehrungen um Federer beim am Wochenende beginnenden Turnier in Shanghai erhöht wurden.

Erinnerungen an den 30. April 1993 werden durch die Todesdrohung wieder wach. Damals wurde die Weltklasse-Tennisspielerin Monica Seles bei einem Turnier in Hamburg während eines Spiels von dem psychisch gestörten Günter Parche mit einem Messer in den Rücken gestochen. Der Attentäter war "Fan" von Seles größter Kontrahentin Steffi Graf.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Sportmix (10 Diaserien)