Olympia-Pleite

23. August 2012 01:03; Akt: 23.08.2012 01:03 Print

Minister-Brief soll Sportler beruhigen

Post vom Minister! In einem Brief an Österreichs Olympia-Athleten entschuldigte sich Norbert Darabos (li.) für seinen "Touristen"-Sager. "Da ist ein falsches Bild entstanden", schreibt er. Die nächste Farce steht schon bevor, wenn Dinko Jukic vor Gericht steht.

Fehler gesehen?

Post vom Minister! In einem Brief an Österreichs Olympia-Athleten entschuldigte sich Norbert Darabos (li.) für seinen "Touristen"-Sager. "Da ist ein falsches Bild entstanden", schreibt er. Die nächste Farce steht schon bevor, wenn Dinko Jukic vor Gericht steht.

Das Schiedsgericht des Schwimmverbandes soll am Freitag entscheiden, ob Dinko Jukic eine Dopingsperre absitzen muss. "Wenn sie mich sperren, beende ich meine Karriere", droht der Olympia-Vierte. Kurios: Das Urteil wackelt schon vor der Verhandlung. Drei Gremiumsmitglieder sind für einen Beschluss nötig, es sind aber nur zwei Posten besetzt.

+++ Wieso wird diese Olympia-Pleite schön geredet? +++

Strukturprobleme, die auch Norbert Darabos in seinem Brief an die Athleten anspricht: "Meine Kritik galt dem System und nicht der Leistung in London. Und dabei bleibe ich."

Die tägliche Turnstunde in den Schulen soll der erste Schritt in die richtige Richtung sein. Die Bundessport-Organisation startet dazu eine Unterschriftenaktion.