24. Juli 2010 15:50; Akt: 22.07.2011 12:11 Print

Souverän: Melzer eilt ins Hamburg-Finale!

Jürgen Melzer spielt derzeit das Tennis seines Lebens: Nach dem French Open-Halbfinale und dem Doppel-Titel von Wimbledon greift der Niederösterreicher beim mit 1,115 Mio. Euro dotierten Turnier in Hamburg nun nach dem ersten Einzel-Turniersieg im Jahr 2010. Im Halbfinale macht Österreichs Nummer eins kurzen Prozess mit dem Italiener Andreas Seppi.

Fehler gesehen?

6:4, 6:2 - mit einem fast fehlerfreien Auftritt sichert sich Melzer in nur 80 Minuten Spielzeit das neunte ATP-Finale seiner Einzel-Karriere. Vor allem in engen Situation behält der 29-Jährige einen kühlen Kopf und wehrt so alle fünf Break-Möglichkeiten seines italienischen Kontrahenten ab.

Für Melzer geht es am Sonntag um den dritten Titel nach Bukarest (2006) und Wien (2009). Sein Gegner ist Andrej Golubew. Der Kasache benötigt gegen den Deutschen Florian Mayer ebenfalls nur zwei Sätze (7:6, 6:4) zum Einzug ins Endspiel.

Halbfinale von Hamburg:

Jürgen Melzer (AUT/3) - Andreas Seppi (ITA) 6:4, 6:2

Florian Mayer (GER) - Andrej Golubew (KAZ) 7:6, 6:4