Kiki Mladenovic

07. Januar 2018 14:25; Akt: 07.01.2018 16:46 Print

50 Grad! Thiem-Freundin gibt bei Tennis-Match auf

Dominic Thiem liegt mit Fieber im Bett – und auch seine Freundin kämpft mit der erhöhten Temperatur. Sie muss beim Turnier in Sydney aufgeben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Australien stöhnt unter der größten Hitzewelle seit Jahrzehnten. In Sydney wurde mit 47,3 Grad Celsius der heißeste Tag seit 1939 gemessen. Wenn die Sonne auf freie Flächen trifft, ist es da natürlich noch heißer. Das merken auch die Spielerinnen beim WTA-Turnier in Sydney zu spüren. Kristina Mladenovic wollte sich dort auf die Australian Open vorbereiten – scheiterte aber an den enormen Temperaturen.

Aufgabe in Sydney

Die Freundin von Dominic Thiem trat im Auftaktmatch gegen Lokalmatadorin Ellen Perez an – und gab beim Stand von 4:6, 2:4 auf. "Es hatte 43 Grad, am Court wahrscheinlich sogar 50", twitterte "Kiki". "Es tut mir leid für die Fans. Ich glaube es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich aufgeben muss. Das sagt alles." Für die Weltranglisten-Elfte setzt sich damit eine Pleitenserie fort. 13 Partien wartet sie nun schon auf einen Sieg.

Auch Thiem kämpft mit Temperatur

Ihr Freund Dominic Thiem liegt aktuell selbst mit erhöhter Temperatur im Bett und hofft darauf, rechtzeitig für die Australian Open fit zu werden. Die Behörden in Australien erließen übrigens bereits ein vollständiges Feuer-Verbot, um das Risiko der gefürchteten Buschbrände zu senken.



(heute.at)