Plumpe Kritik an Wilkommens-Politik

25. Januar 2016 11:39; Akt: 10.02.2016 03:40 Print

Anti-Flüchtlings-Posting: Felix Baumgartner sorgt für Wirbel

Lange Zeit war es ruhig um den Extremsportler Felix Baumgartner. Am Montag meldete er sich aus dem kalifornischen Luxus-Örtchen Santa Monica mit einem kontroversen Facebook-Posting, das die Flüchtlingsproblematik thematisiert, zurück. Und ließ damit die Wogen hochgehen.

Fehler gesehen?

 




Das ist doch mal eine Ansage!!!


Posted by



"Ein Land, in dem Angeln ohne Angelschein rechtlich bestraft wird und Menschen ohne Pass die Grenzen überqueren, können nur Idioten regieren! Was nicht passt, wird passend geklatscht!", lautet das Textbild. Für Baumgartner ist das "doch mal eine Ansage!".

Sofort wurde das Bild fleißig geteilt und auch kommentiert. Viel seiner Fans teilen die etwas plumpe, einfach gestrickte Kritik an der Regierung im Umgang mit dem Flüchtlingsandrang. Andere wiederum kritisieren Baumgartner für seine Haltung. Da er seinen Wohnsitz in die Schweiz verlegt hat, wird er von einigen als Wirtschafts- oder Steuerflüchtling bezeichnet.

>