71 Jahre

27. Juli 2012 01:02; Akt: 03.01.2013 15:50 Print

Dieser Japaner ist ältester Olympionike

Hiroshi Hoketsu kleidet sich modisch, hat pechschwarze Haare und macht in seiner Heimat Japan für gesundes Essen Werbung. Was keiner glaubt: Der Dressur-Reiter ist 71 Jahre alt und damit der "Dinosaurier" unter den 10.500 Sportlern bei Olympia in London.

Fehler gesehen?

Hiroshi Hoketsu kleidet sich modisch, hat pechschwarze Haare und macht in seiner Heimat Japan für gesundes Essen Werbung. Was keiner glaubt: Der Dressur-Reiter ist 71 Jahre alt und damit der "Dinosaurier" unter den 10.500 Sportlern bei Olympia in London.

Vor 48 Jahren, 1964 in Tokyo, war der 1,68 m große Dressur-Reiter erstmals bei Olympia dabei.  Hoketsu ist so alt wie Pele - und Leistungssportler. Was ist sein Geheimnis? "Ich habe keines", sagt er. "Ich koche vier Mal die Woche selbst, vermeide fettes Essen." Früher stand er um 5 Uhr früh auf. "Weil ich ins Büro musste. Heute gönne ich mir den Luxus, bis 7 Uhr zu schlafen."

Medaillen-Chancen gibt er sich in London keine. Den Rekord des schwedischen Schützen Oscar Swahn, der 1920 mit 72 Jahren Silber gewann, kennt er. "Ich fürchte aber, diese Marke werde ich nicht übertreffen."

>