US-Präsident

09. Januar 2018 19:10; Akt: 09.01.2018 19:23 Print

Hymne vergessen? Trump patzt bei Football-Spiel

US-Präsident Donald Trump schimpft gerne Sportler, die er für zu wenig patriotisch hält. Bei einem College-Spiel hat er aber selbst Hymnen-Probleme

Bildstrecke im Grossformat »

Die Top-Verdiener der Sportgeschichte

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lacher und Kopfschütteln über Donald Trump! Der US-Präsident lieferte sich in den vergangenen Monaten einen heftigen verbalen Schlagabtausch mit Football-Spielern, weil diese bei der US-Hymne gegen Diskriminierung und Polizeigewalt protestierten. Sind sie zu wenig patriotisch? Jetzt steht er selbst wegen eines Hymnen-Patzers in der Kritik.

Text-Probleme

Was war passiert? Trump besuchte das College-Football-Finale, bei dem Alabama Crimson Tide gegen die Georgia Bulldogs siegte. Vor dem Spiel wurde natürlich die Hymne gespielt, der 71-Jährige stand auf dem Spielfeld und war auch groß auf den Video-Leinwänden zu sehen. Der Präsident sang natürlich kräftig mit – oder doch nicht?


Proteste von Fans

Auf Video-Mitschnitten ist zu sehen, dass Trump immer wieder stockte oder die Lippen nur minimal bewegte. Hat er etwa Probleme mit dem Text? Auch bei den Fans sorgt er für Kontroversen – er wurde teilweise mit Pfiffen begrüßt, aber von seinen Anhängern auch gefeiert. Alabamas Running-Back Bo Scarbrough äußerte seine klare Meinung: "Fuck Trump" rief er, als er an den Medienvertretern vorbeiging.




Das könnte Sie auch interessieren:

(heute.at)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susan gb am 09.01.2018 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    special

    der ist so strunzdoof, da wundert nix mehr. Problem dabei ist, dass er d r mächtigste Mann der Welt sein soll

  • SockenRambo am 09.01.2018 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    doppelmoral

    Schimpft einer den Trump, applaudieren die Linken, äußert man sich kritisch über VdB, empören sie sich!!! Das nennt man Fairness und objektive Meinungsfreiheit...

  • poly glott am 10.01.2018 00:31 Report Diesen Beitrag melden

    Trump fornever

    da freuen sie sich, die mikroskopisch kleinen Wadelbeißer alle, und jubeln ------ mir liegt wirklich nichts am Trump, aber man kann froh sein, dass er der Welt die grässliche Clinton erspart hat. Die singt wahrscheinlich die Hymne perfekt. aber sie war und wäre ein warmonger.

Die neusten Leser-Kommentare

  • poly glott am 10.01.2018 00:31 Report Diesen Beitrag melden

    Trump fornever

    da freuen sie sich, die mikroskopisch kleinen Wadelbeißer alle, und jubeln ------ mir liegt wirklich nichts am Trump, aber man kann froh sein, dass er der Welt die grässliche Clinton erspart hat. Die singt wahrscheinlich die Hymne perfekt. aber sie war und wäre ein warmonger.

  • Susan gb am 09.01.2018 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    special

    der ist so strunzdoof, da wundert nix mehr. Problem dabei ist, dass er d r mächtigste Mann der Welt sein soll

  • SockenRambo am 09.01.2018 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    doppelmoral

    Schimpft einer den Trump, applaudieren die Linken, äußert man sich kritisch über VdB, empören sie sich!!! Das nennt man Fairness und objektive Meinungsfreiheit...