Neue Details

10. August 2018 12:43; Akt: 10.08.2018 15:30 Print

Jan Ullrich: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission

Jan Ullrich soll eine Prostituierte massiv gewürgt haben, daher ermittelt jetzt sogar die Mordkommission gegen den ehemaligen Rad-Star.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dramatische Wende beim ehemaligen Rad-Star Jan Ullrich. Nach seiner Festnahme in den frühen Morgenstunden ermittelt jetzt sogar die Mordkommission gegen den 44-Jährigen. Er soll eine Prostituierte in einem Luxushotel massiv gewürgt haben.

Es könnte sich also um einen versuchten Tötungsdelikt handeln, daher übernimmt die Mordkommission nun den Fall Ullrich. Nach Informationen der Bild soll Ullrich eine Prostituierte gewürgt haben, weil er mit ihren Diensten offenbar nicht zufrieden war. Die Dame konnte entkommen und lief schreiend aus dem Hotelzimmer. Daraufhin wurde Ullrich von der Polizei festgenommen. Hier wird der Vorfall dokumentiert:



Laut Oberstaatsanwältin Nadja Niesen stand Ullrich zur Tatzeit "unter massivem Alkohol- und Drogeneinfluss. Es soll zum Streit und zu einem körperlichen Angriff auf eine Frau gekommen sein. Hierbei soll der Beschuldigte sie gewürgt haben, bis ihr schwarz vor Augen wurde."

Da kein dringender Tatverdacht wegen versuchten Totschlags besteht, wurde aktuell allerdings kein Haftbefehl gegen Ullrich erlassen.

Schwerer Absturz einer Legende

Ullrich hatte 1997 mit dem Sieg bei der Tour de France den größten Triumph seiner Karriere gefeiert – nun der tiefe Absturz. Er hatte Anfang August im Garten seines Mallorca-Nachbarn Til Schweiger randaliert, wurde ebenfalls verhaftet. Daraufhin legte der 44-Jährige eine Drogen- und Alkohol-Beichte ab.

So erklärte er seinen Absturz: "Die Trennung von Sara und die Ferne zu meinen Kindern - die ich seit Ostern nicht gesehen und kaum gesprochen habe, haben mich sehr mitgenommen. Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue." Süchtig sei Ullrich aber nicht, trotzdem will er nun eine Therapie machen.

Ullrich wollte in dieser Woche eigentlich den Entzug in einer deutschen Klinik antreten.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Freigeist75 am 10.08.2018 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Seine Leistung?

    Er war mit SEINER sexuellen Leistung nicht zufrieden? Ja he, was kann denn da SIE dafür, wenn er eine Niete im Bett is?

    einklappen einklappen
  • Karin am 10.08.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Jan Ullrich

    Mit "seiner" oder mit "ihrer"? (wieso würgt er sie, wenn er mit seiner! Leistung nicht zufrieden ist? Da müßte er sich doch selber würgen.....

  • Probierspatzi am 10.08.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    In der Kürze liegt die Würze

    Hat sie über die Größe seines Gemächts gelacht?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Probierspatzi am 10.08.2018 16:04 Report Diesen Beitrag melden

    In der Kürze liegt die Würze

    Hat sie über die Größe seines Gemächts gelacht?

  • Karin am 10.08.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Jan Ullrich

    Mit "seiner" oder mit "ihrer"? (wieso würgt er sie, wenn er mit seiner! Leistung nicht zufrieden ist? Da müßte er sich doch selber würgen.....

  • Freigeist75 am 10.08.2018 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Seine Leistung?

    Er war mit SEINER sexuellen Leistung nicht zufrieden? Ja he, was kann denn da SIE dafür, wenn er eine Niete im Bett is?

    • Karin am 10.08.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

      Artikel

      Ja,das hab ich mich eben auch schon gefragt, ich glaub, der Verfasser des Artikels kam nicht drauf..................

    einklappen einklappen