500.000 Karten übrig

17. Juli 2012 16:19; Akt: 19.07.2012 10:23 Print

Keiner will Fußballer bei Olympia kicken sehen

Selbst im Mutterland des Fußballs werden die Olympia-Turniere bei weitem nicht ausverkauft sein. Die Veranstalter von London 2012 nahmen am Dienstag eine halbe Million Tickets vom Markt, weil die Nachfrage nicht entsprechend sei.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Ganze Sektionen der zum Teil sehr großen Stadien werden bei einigen Spielen nicht geöffnet. Selbst nach der Reduktion sind immer noch mehr als 250.000 Fußball-Tickets auf dem Markt. Laut Olympia-Organisationschef Sebastian Coe seien die Verkaufszahlen im Vergleich zu vergangenen Olympischen Spielen sogar gut. "Es ist in Ordnung. Wir haben mehr Fußball-Tickets verkauft als alles andere", erinnerte der frühere Leichtathletik-Star. "Aber wir haben auch einige Spielorte verkleinern müssen."

Fußball gespielt wird neben dem Wembley-Stadion (90.000 Plätze), in dem am 9. und 11. August beide Finali stattfinden, in Manchester (76.000), Cardiff (74.600), Glasgow (52.000), Newcastle (52.000) und Coventry (32.000). Das Männer-Turnier ist ein U23-Bewerb mit drei erlaubten älteren Spielern je Team. In anderen Sportarten ist die Auslastung deutlich größer. Karten gibt es aber auch noch für die Leichtathletik oder Beach-Volleyball.

>