Von Fahrerin erfasst

03. März 2018 13:18; Akt: 03.03.2018 13:18 Print

Kollision! Kampfrichter bei Bahn-WM schwer verletzt

Ein schwerer Unfall überschattet die Bahnrad-Weltmeisterschaft in Apeldoorn. Eine Fahrerin krachte gegen einen Kampfrichter.

Der Offizielle Andrew McCord liegt am Boden (Bild: picturedesk.com)

Der Offizielle Andrew McCord liegt am Boden (Bild: picturedesk.com)

Fehler gesehen?

Die Bahnrad-Weltmeisterschaft in Apeldoorn wurde am Freitag von einem schweren Zusammenstoß überschattet. Nach einem Sturz war der Kampfrichter Andrew McCord auf die Bahn gelaufen, um ein abgebrochenes Visier zu entfernen.

Dabei wurde der US-Amerikanerin von der Hongkong-Chinesin Xiaojuan Diao erfasst und zu Boden geschleudert. Die Fahrerin war rund 50 km/h schnell. McCord blieb minutenlang regungslos im Inneren der Bahn liegen, ehe der Kampfrichter behandelt wurde.

Die Wettkämpfe wurden daraufhin für 45 Minuten unterbrochen. Der Kampfrichter des Rad-Weltverbands UCI wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Laut UCI sei der US-Amerikaner in stabilem Zustand.


(wem)

Themen
Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.