Gerry-Weber-Open

19. Juni 2017 16:43; Akt: 19.06.2017 21:18 Print

Yes! Thiem steigt mit Sieg in Rasen-Saison ein

Der Qualifikant Marterer entpuppte sich in der 1. Runde von Halle als überraschend starker Gegner - aber Dominic Thiem siegte letztlich mit 7:5, 6:3.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Start von Dominic Thiem in die Rasensaison waren die Rollen klar verteilt. Die Nummer acht der Tennis-Welt ging gegen den deutschen Qualifikanten Maximilian Marterer (ATP-Ranking 122) als klarer Favorit auf den Court - und behielt am Ende auch mit 7:5 und 6:3 die Oberhand.

Marterer verlangte Thiem dabei aber alles ab. Der 22-Jährige war sichtlich beflügelt durch seine Siege in der Qualifikation und entpuppte sich für Thiem als echter Prüfstein. Erst im zwölften Spiel des ersten Satzes gelang Österreichs Tennis-Ass das erste Break - der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können, mit 7:5 holte sich der 23-Jährige den ersten Satz.

Jetzt wartet der Sieger aus Haase gegen Ferrer

Aber Marterer, der noch kein Spiel auf der ATP-Tour gewonnen hatte, steckte nicht auf. Allerdings gelang Thiem im zweiten Satz rasch das schnelle Break zum 3:1. Er ließ auch in der Folge nichts anbrennen und holte sich den zweiten Satz 6:3.

"Ich bin sehr gerne in Halle und glücklich, in zwei Sätzen gewonnen zu haben", erklärte Thiem. "Maxi ist sehr gefährlich." Im Achtelfinale trifft der Niederösterreicher auf den Sieger aus der Partie Robin Haase gegen David Ferrer.

Zum Liveticker im Popup

(ak)