Eigenwilliges Design

19. Februar 2018 10:50; Akt: 19.02.2018 11:29 Print

Red Bull lüftet Geheimnis um den neuen F1-Boliden

Als erstes Top-Team präsentierte Red Bull am Montag das Formel-1-Auto für die kommende Saison. Der RB14 überrascht mit neuer Lackierung – vorerst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Aston Martin Red Bull RB14" – auf diesen Namen hört das Formel-1-Auto, mit dem Daniel Ricciardo und Max Verstappen heuer um die WM-Krone fahren wollen.

Am Montag zeigte der Rennstall erste Bilder des über 700 PS starken Boliden. Auf den ersten Blick springt die untypische Lackierung ins Auge. Red Bull legt die klassische Farbkombination blau, rot und gelb beiseite und spendiert dem Fahrzeug für die Präsentation ein neues Design.

Dabei soll es jedoch nicht bleiben. Erst bei den Testfahrten in Barcelona wollen die "Bullen" ihr wahres Gesicht zeigen.

Newey zeichnete das Auto

Beim RB14 hatte "Auto-Architekt" Adrian Newey wieder seine Finger im Spiel. Angetrieben wird das Auto nicht – wie man annehmen würde – von Aston Martin, sondern von einem Renault-Motor.

Die Formel-1-Saison startet am 25. März in Australien. 21 Rennen stehen am Kalender. Der Grand Prix von Österreich steigt am 1. Juli.


Das könnte Sie auch interessieren:

(red)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • gü07 am 19.02.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sehr geil

    unglaublich geiles design. sollte unbedingt so bleiben und nicht wieder die alten farben. auf jeden fall aber muß die matte farbe bleiben. hoffentlich stimmt heuer die leistung mal halbwegs um die benzen in die wüste zu schicken

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • gü07 am 19.02.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sehr geil

    unglaublich geiles design. sollte unbedingt so bleiben und nicht wieder die alten farben. auf jeden fall aber muß die matte farbe bleiben. hoffentlich stimmt heuer die leistung mal halbwegs um die benzen in die wüste zu schicken

    • Drakensang am 19.02.2018 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @gü07

      Ja, sieht recht gut aus. Das Aussehen ist aber leider nicht rennentscheidend. Trotzdem alles Gute dem RB-TEAM!

    • ISA am 20.02.2018 11:41 Report Diesen Beitrag melden

      Dr

      Am Montag zeigte der Rennstall erste Bilder des über 700 PS starken Boliden. ~950 PS soll das Renault-Aggregat haben. Also wird man sich mit Benzen leistungstechnisch wohl nicht messen können - aber man muss kein RBR-Sympathisant sein um zu erahnen dass das Auto wohl aerodynamisch gut funktionieren wird.

    einklappen einklappen