Fix beim ATP-Masters

13. Oktober 2017 08:45; Akt: 13.10.2017 08:51 Print

Tennis-Legende Borg: Thiem wird Nummer 1 sein

Thiem ist komplett außer Form. Vor dem Heim-Turnier in Wien könnte ihn das Lob von Tennis-Legende Björn Borg beflügeln!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Österreichs Tennis-Ass läuft es derzeit nicht nach Wunsch! Dominic Thiem klebte in Asien das Pech an den Sohlen. Bei drei Einzelturnieren in Folge rasselte er zuletzt schon im jeweiligen Auftakt-Match aus dem Bewerb, zuletzt am Mittwoch in Shanghai gegen den Serben Viktor Troicki.

Trotz der verpatzten Asien-Tour winkt Thiem seine bisher beste Weltranglisten-Platzierung. Weil der verletzte Novak Djokovic seine Punkte nicht verteidigen kann, fällt er hinter den Österreicher zurück. Sollte Grigor Dimitrow nicht das Endspiel des Masters in Shanghai erreichen, ist Thiem kommende Woche die Nummer 6 der Welt. Dimitrow steht aktuell im Viertelfinale.

Borg adelt Thiem

Thiem will schnell wieder aus seinem aktuellen Formtief finden. In einer Woche steht das Heim-Turnier in der Wiener Stadthalle vor der Tür. Dabei könnten dem 24-Jährigen die Worte einer lebenden Tennis-Legende Auftrieb verschaffen.

Björn Borg ist von Thiem überzeugt: "Er wird einmal Nummer 1". Dass er tatsächlich das Zeug dazu hat, kann er ab dem 12. November beim Masters in London unter Beweis stellen. Thiem ist schon fix qualifiziert.


Tennis-Legende Björn Borg und Dominic Thiem beim Laver Cup. Foto: Imago

Thiem: "Ich trage Unterhosen von Borg"

Borg war beim neu geschaffenen Laver Cup der Team-Kapitän des Lichtenwörthers. Thiem sorgte dabei im September für Lacher, als er verriet: "Ich trage Unterhosen von Borg". Der Schwede besitzt seine eigene Unterwäschen-Marke .

Allen jüngeren Tennis-Fans, die Borgs aktive Glanzzeiten nicht live mitverfolgen konnten, wird seit heute in Österreichs Kinos geholfen. Das Tennis-Drama Borg/McEnroe läuft an, ein Epos über die Wimbledon-Schlacht der Tennis-Giganten im Finale 1980.

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.