Heftige Anschuldigungen

10. November 2017 22:51; Akt: 10.11.2017 22:51 Print

US-Torfrau Solo: "Blatter hat mir an den Po gefasst"

US-Torfrau Hope Solo sagt, der Ex-Fifa-Boss Sepp Blatter habe ihr bei der Verleihung des Ballon d'Or im Januar 2013 an den Po gefasst.

Die US-Torhüterin Hope Solo hat Sepp Blatter, er habe ihr bei der Verleihung des Ballon d'Or im Januar 2013 an den Po gefasst: Solo und Blatter (rechts) verleihen Abby Wambach ihre Auszeichnung im Kongresshaus Zürich. (7. Januar 2013) (Bild: Reuters)

Die US-Torhüterin Hope Solo hat Sepp Blatter, er habe ihr bei der Verleihung des Ballon d'Or im Januar 2013 an den Po gefasst: Solo und Blatter (rechts) verleihen Abby Wambach ihre Auszeichnung im Kongresshaus Zürich. (7. Januar 2013) (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die US-Torhüterin Hope Solo hat Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter der sexuellen Belästigung beschuldigt. Blatter habe ihr bei der Verleihung des Ballon d’Or im Januar 2013 an den Po gefasst. Das sagte sie zunächst in einem Interview mit der portugiesischen Zeitung Expresso.

Umfrage
Sind Komplimente schon sexuelle Belästigung?

Kurze Zeit später bestätigte sie der britischen Zeitung "The Guardian" den Vorwurf: Es sei kurz bevor die zwei auf die Bühne gingen und Abby Wambach ihre Auszeichnung verliehen passiert. Blatter bestreitet, dass der Vorfall stattgefunden hat. Die Anschuldigung sei "lächerlich", ließ er über einen Sprecher verlauten.

Der Ausgangspunkt

Die Anschuldigung der Vergewaltigung und sexuellen Belästigung gegen Filmmogul Harvey Weinstein hat eine Welle von Enthüllungen ausgelöst. Nun werden unter anderen Kevin Spacey, Dustin Hoffman, der heimische Politiker Peter Pilz sowie zahlreiche britische Abgeordnete oder der Islamwissenschaftler Tariq Ramadan sexueller Übergriffe bezichtigt.

(red)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tine am 10.11.2017 23:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es nervt

    Wenn mir einer an den Po faßt, gibts eine Ohrfeige und fertig! Da brauch ich keine Medien und bin auch nicht traumatisiert! Was sind das alles für weibliche Waschlappen, die sich nicht selbst wehren können? Das ist schlechtes Benehmen, aber kein sexueller Übergriff!

  • Ignaz am 10.11.2017 23:10 Report Diesen Beitrag melden

    2013

    2013 - also wieder ein behaupteter Vorfall, der sich vor 4 Jahren ereignet hat. Warum die Verzögerung? Bei der Verleihung hat es viele Kameras gegeben - Profi und Privatkameras. Gibt es keine Aufzeichnungen? Das ganze hat sich in der Öffentlichkeit abgespielt - da müsste es ja fast Zeugen geben.

  • Ronald am 10.11.2017 23:26 Report Diesen Beitrag melden

    Rote Karte

    Warum hat sie Blatter nicht gleich die rote Karte gezeigt? Weil es um Fußball geht - kann mich an Zeitlupen erinnern, wo es darum ging, ob die Hand zum Ball ging oder umgekehrt. Also ging die Hand zum Po, oder war es umgekehrt? Hatte Blatter vielleicht nur die Hand schützend vor seinen empfindlichen Stellen gehalten? Kennen wir ja bei Freistoßsituationen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chrisw am 11.11.2017 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hope Solo

    Diese Hope Solo, welche mir als eine von wenigen Damenfußballerinnen (außer unserem heimischen Damen-Wunderteam) schon länger bekannt ist, macht aber auffallend oft Schlagzeilen. Man konnte da schon einige Skandalgeschichten lesen. Dazu kommt noch die Popularität der (teilweise lang zurückliegenden) Fälle zur Zeit. Ich glaube, sie hat in diesem Fall keinen besonderen seelischen Schaden erlitten....

  • Calimero am 11.11.2017 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Belästigung

    Bei manchen sagt man ist ja nicht der Rede wert man wird eh nur dumm angeschaut wenn man etwas sagt,wird das aber weltweit zum Thema will man dazu auch etwas sagen ! Dabei sein ist alles !

  • Calimero am 11.11.2017 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    A Memoir of Hope

    Darin beschreibt die Goldmedaillengewinnerin von Peking 2008 unter anderem, dass sie im Gefängnis gezeugt wurde, als ihre Mutter den kriminellen Vater besucht hatte.

  • magister am 11.11.2017 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sind wir unterwegs Richtung Burka?

    Es fehlt der sogenannten westlichen Gesellschaft einfach ein für alle verbindlicher Moralkodex, der regelt was ich tun darf und was ich mir (nicht mehr) gefallen lassen muss. Nach der Sexwelle der 68er Jahre, die sich einfach über alle traditionellen Werte hinwegsetzte schlägt das Pendel jetzt in die andere Richtung aus. Das Problem ist dabei, dass mangels eines allgemeinen Kodex praktisch jede(r) selber definieren kann, ab wann sie /er sich belästigt fühlt. Bald wird es schon strafbar eine +Frau+ nur anzuschauen, weil sie sich durch die Blicke auch schon belästigt fühlt.

  • John Constantine am 11.11.2017 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geisterjäger

    Die Medien treiben das künstlich in die Höhe, es ist aktuelle gerade angesagt. In an Monat haben alle andere Probleme.... is so. Danke Medien