4 x 100m der Damen

10. August 2012 21:42; Akt: 03.01.2013 15:48 Print

US-Sprintstaffel läuft zu Fabel-Weltrekord

Ein 27 Jahre alten Weltrekord wurde am Freitag abend von den Damen der US-amerikanischen Sprintstaffel gebrochen. Seit 1985 hielt der Rekord der DDR allen Versuchen, ihn zu brechen, stand. Nun wurde er in London gleich um 55 Hundertstel Sekunden unterboten.

Fehler gesehen?

Tianna Madison, Allyson Felix, Bianca Knight und Carmelita Jeter verbesserten die 27 Jahre alte Leichtathletik-Marke eines DDR-Quartetts (41,37) um 55 Hundertstel auf 40,82 Sekunden. Es war dies der zweitälteste noch existierender Weltrekord. Die DDR-Staffel hat die Zeit im australischen Canberra erlaufen.

Auch die Zweit- und Drittplatzierten liefen in hervorragenden Zeiten. Silber ging an Jamaika (41,41), Bronze an die Ukraine (42,04), jeweils in nationaler Rekordzeit.


>