Daiki Itos Triumph Wintersport

Sapporo gebar einen neuen Skisprungstar

Daiki Ito

Daiki Ito hatte sich in Sapporo den ersten Platz reserviert

Daiki Ito

Daiki Ito hatte sich in Sapporo den ersten Platz reserviert

Was für ein Triumph für Daiki Ito: In einem an Spannung kaum zu überbietenden ersten Bewerb gewann der japanische Lokalmatador am Samstag mit minimalstem Vorsprung von 0,1 Punkten das Springen in Sapporo. Am Sonntag bewies er, dass er Blut geleckt hat - und sprang der Konkurrenz wieder davon.

Daiki Ito hat am Sonntag das zweite der beiden Weltcup-Skispringen im japanischen Sapporo gewonnen. Der Japaner, der am Samstag bereits den ersten Bewerb hauchdünn für sich entschieden hatte, holte sich den Sieg 2,1 Punkte vor dem Polen Kamil Stoch und 2,4 Zähler vor Andreas Kofler.

Der Weltcupführende aus Tirol, der nach der Halbzeit noch auf dem fünften Rang gelegen war, katapultierte sich im zweiten Durchgang mit einem Sprung auf 135 Meter noch auf das Podest. Die übrigen Österreicher landeten im Mittelfeld: Thomas Morgenstern wurde Neunter, Wolfgang Loitzl landete auf Rang 13, Manuel Fettner sprang auf den 25. Platz.


Haben Sie schon unseren Sport-Newsletter abonniert? Hier anmelden!
PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel