Saß 7 Jahre im Gefängnis Wintersport

Ex-Häftling ist Star in Eishockey-Liga

Ex-Häftling ist Star in Eishockey-Liga

Eishockey-Crack Danton: zweite Chance (© Privat)

Mike Danton
Eishockey-Crack Danton: zweite Chance
Selten, dass ein Neuzugang in der heimischen Eishockey-Liga für so viel Aufsehen sorgt: Der Kanadier Mike Danton (31) spielt bei Liga-Neuling Orli Znaim (CZ) – nachdem er in den USA sieben Jahre lang inhaftiert war. Der Grund: Er engagierte einen Auftragskiller. Doch bis heute ist unklar,wer sterben sollte.

Mike Danton spielte in der US-Profiliga NHL, galt als Riesentalent bei den St. Louis Blues. Doch im Jahr 2004 wurde er vom FBI verhaftet. Denn der Eishockey-Crack hatte ausgerechnet einem verdeckten Ermittler 10.000 US-Dollar für einen Mord angeboten. Danton legte ein Geständnis ab und wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt – verriet aber nie, wem sein Anschlag galt. Mögliche Opfer: Manager David Frost, der sich dem Profisportler homosexuell genähert haben soll. Oder Mikes Horror-Vater Steve, ein Alkoholiker und Schläger.

2009 wurde Danton auf Bewährung entlassen – und versuchte einen Neustart in Schweden beim IFK Ore. Dort rettete er einem Mitspieler das Leben, der nach einem Foul am Eis zu ersticken drohte. Danton zog ihm die Zunge aus dem Rachen: "Seither sind wir Freunde." Das Schicksal gab Mike Danton eine zweite Chance. Er nutzte sie – menschlich und sportlich.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)