Schlieri zu Reißverschluss-Problem Wintersport

"Anzug nicht absichtlich kaputt gemacht"

"Anzug nicht absichtlich kaputt gemacht"

(© ORF)

Gregor Schlierenzauer
Der Reißverschluss von Schlierenzauers Anzug klemmte und riss ...
Ein kaputter Reißverschluss - und die daraus resultierende Disqualifikation - kostete Gregor Schlierenzauer den Sieg beim zweiten Skifliegen am Kulm. Was der Skiflieger dazu sagt.

Riesen Pech für Gregor Schlierenzauer. Sein Anzug hatte einen Materialfehler, er wurde am Sonntag disqualifiziert. Jetzt spricht der Flug-Adler über sein Pech.

"Das Fliegen ist und bleibt einfach nur geil, die Kulisse war wieder ein Traum, vielen Dank an dieser Stelle an alle Daumendrücker. Schade, dass aus einem Wochenende nur ein Flugtag geworden ist und saublöd, dass ausgerechnet hier und heute der Reisverschluss nicht hält, aber was soll‘s. Ich habe den Anzug nicht absichtlich kaputt gemacht, das Reglement schreibt eine Disqualifikation vor, das Leben geht weiter.", so Schlierenzauer im Gespräch mit Red Bull TV.

Auf die frage, ob er den Anzug tauschen hätte können, sagt Schlieri:
"Nein, dazu ist das Zeitfenster zu gering. Viele Hände haben mitgeholfen den Anzug dicht zu bekommen, mehr war in dieser Situation leider nicht möglich."


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)