Julia Dujmovits Wintersport

"Mein Snowboard war schon ordentlich versaut“

"Julia Dujmovits" Snowboard Foto Sportmagazin

Pulverschnee einmal anders: Im aktuellen Sportmagazin fährt Snowboard-Beauty Julia Dujmovits in knappem Outfit auf einer Prise Staubzucker ab

"Julia Dujmovits" Snowboard Foto Sportmagazin

Pulverschnee einmal anders: Im aktuellen Sportmagazin fährt Snowboard-Beauty Julia Dujmovits in knappem Outfit auf einer Prise Staubzucker ab

Wechselbad der Gefühle! Nach ihrem fulminanten Sieg in Telluride (US) geriet die Saison von Snowboard-Ass Julia Dujmovits ausgerechnet am Jauerling (9.) und in Bad Gastein (6.) ins Stocken.

„Gut, dass die Heimrennen vorbei sind. Es war nicht leicht, als Mitfavoritin in Österreich zu fahren“, sagt die 24-jährige Burgenländerin im „Heute“-Talk. Am Samstag steht ein Riesentorlauf in Sudelfeld (D) auf dem Programm. „Spaß haben und Gas geben“, lautet ihr Ziel.

Der Spaß kam auch beim Fotoshooting mit dem Sportmagazin (siehe oben) nicht zu kurz. „Aber mein Board war danach ordentlich versaut. Überall klebten Eier, Mehl und Zucker“, lacht die Vierte des Gesamtweltcups. „Außerdem war es anstrengend, weil ich auf dem Brett normal mit dem anderen Bein vorne stehe.“

Und das perfekt, was auch mit ihrem Wohnort Sulz zusammenhängt. „Als Burgenländerin hatte ich früher immer den weitesten Anreiseweg zum Training. Deshalb habe ich die Tage in den Bergen bis zum Schluss voll ausgenutzt. Vielleicht macht sich ja das jetzt bezahlt.“

Erich Elsigan


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel