Sturmböen Wintersport

Skispringen in Klingenthal abgesagt

Skispringen in Zakopane

Andreas Kofler wurde in Zakopane bei widrigem Wetter Dritter

Skispringen in Zakopane

Das bereits verschobene Weltcup-Skispringen in Klingenthal ist abgesagt worden.

Der von Mittwochabend auf Donnerstagvormittag verschobene Bewerb war wegen Windes bis zumindest 11.45 Uhr nach nur 20 Springern im ersten Durchgang unterbrochen. Der Durchgang hatte rund eineinhalb Stunden gedauert.
Kurz vor 12 Uhr kam dann der Entscheid: Absage.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel