Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Drama am Mount Everest | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

So feiern unsere Promis Ostern

Nesterln, Hasen und Eier

So feiern unsere Promis Ostern

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

Giftige Eierfarben

Tipps für Eier Färben ohne Chemie

Wiens neues Wahrzeichen

Hase auf Albertina

Wiens neues Wahrzeichen

09.03.2012

Gesamtweltcup-Sieg

Vonn schnappte sich die große Kristallkugel

Lindsey Vonn fixierte im vorletzten Rennen der Saison ihren insgesamt vierten Gesamtweltcup-Sieg. Sie setzte sich auf einer im zweiten Durchgang zunehmend schwer befahrbaren Piste vor Federica Brignone und Viktoria Rebensburg durch.

Starke Leistung von Lindsey Vonn in Aare. Die US-Amerikanerin sicherte sich bereits vor dem Finale in Schladming den Sieg im Gesamtweltcup und somit die große Kristallkugel. Nachdem die 27-Jährige schon zur Pause in Führung gelegen war, brachte Sie ihren Vorsprung auch im zweiten Durchgang in trockene Tücher und gewann mit 48 Hunderstelsekunden Vorsprung vor Federica Brignone.

Fenninger verpasste Stockerl knapp
Platz drei ging an die deutsche Viktoria Rebensburg (+1,05). Die ÖSV-Damen blieben diesmal ohne Stockerlplatz. Anna Fenninger war zwar am Podest dran, musste sich aber nach einem schweren Fehler mit Platz vier zufrieden geben. Diesen teilte sie sich mit der Französin Tessa Worley (+1,38). Michaela Kirchgasser wurde als zweitbeste ÖSV-Läuferin Zehnte.

Mit viel Risiko war Stefanie Köhle unterwegs, wurde aber dafür nicht belohnt. Nach guter Zwischenzeit stellten sich nach einem Fahrfehler die Ski quer. Sie blieb am Tor hängen und kam spektakulär zu Sturz, stand aber kurz danach wieder auf den Beinen.

Agerer ließ die Top-Fahrerinnen zittern
Vor den Spitzen-Fahrerinnen bissen sich viele Athletinnen die Zähne am Mittel- und Zielhang aus, darunter auch sehr routinierte Läuferinnen. Die für Italien startende Tirolerin Lisa Magdalena Agerer sorgte hingegen für Furore. Sie startete im zweiten Durchgang als Dritte und behielt lange Zeit die Führung. Erst Tessa Worley, die als 24. gestartet war, brach den Bann. Agerer wurde am Ende Sechste (+1,72), ihr bisher bestes Karriere-Ergebnis.

Endstand:
01. Lindsey Vonn (USA) 2:28,00
02. Federica Brignone (ITA) +0,48
03. Viktoria Rebensburg (GER) +1,05
04. Anna Fenninger (AUT) +1,38
Tessa Worley (FRA) +1,38

Um den Live-Ticker nachzulesen, blättern Sie bitte um!

 1 | 2  weiter > Seite 1 von 2



News für Heute?


Verwandte Artikel

Lindsey Vonn macht bis Olympia 2018 weiter

Keine Rücktrittsgedanken

Lindsey Vonn macht bis Olympia 2018 weiter

Baumanns Ski löst sich am Weg zum Sieg

Ligety gewinnt Super-Kombi

Baumanns Ski löst sich am Weg zum Sieg

Knie-Operation bei Vonn erfolgreich verlaufen

Kräfte tanken mit Hund Leo

Knie-Operation bei Vonn erfolgreich verlaufen

Vonn als Schnee-Leopardin!

Olympia-Start wackelt

Vonn als Schnee-Leopardin!

Vonn: "Skifahren ohne Kreuzband ist hart!"

Volles Risiko für Olympia

Vonn: "Skifahren ohne Kreuzband ist hart!"

US-Star Vonn muss ihr Knie schonen

Kein Start in St. Moritz

US-Star Vonn muss ihr Knie schonen

Höfl siegt - Vonn punktet bei Comeback nicht

Über drei Sekunden zurück

Höfl siegt - Vonn punktet bei Comeback nicht



SportkommentareHeute

< Der Star ist der Arzt

Frenkie Schinkels

Red Bull Racing ein schlechter Verlierer?

Markus Miksch

Schwärmerei

Marc Girardelli

>

TopHeute