Schlappe für den ÖSV Wintersport

Vonn zerlegt die Konkurrenz in Schladming

Lindsey Vonn

Vonn ließ die Konkurrenz wieder alt aussehen

Lindsey Vonn

Vonn ließ die Konkurrenz wieder alt aussehen

Lindsey Vonn hat am Mittwoch die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Damen in Schladming in überlegener Manier gewonnen.

Die US-Amerikanerin, die Weltcup-Triumph Nummer 53 feierte, war beim Saison-Finale auf der WM-Strecke 2013 eine Klasse für sich und siegte 0,92 Sekunden vor der Französin Marion Rolland. Rang drei ging an die Slowenin Tina Maze (1,22). Vonn war bereits vor dem Finale zum fünften Mal in Serie als Gewinnerin des Abfahrts-Weltcups festgestanden.

 Die 27-Jährige ist schon längst auch im Gesamt-Weltcup nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Aktuell hält sie nach ihrem zwölften Saisonsieg bereits bei 1.908 Punkten, damit hat Vonn Chancen, den Allzeitrekord von Hermann Maier (2.000 Zähler) zu knacken. Die Österreicherinnen mussten vor Heimpublikum schwere eine Niederlage hinnehmen. Die Steirerin Elisabeth Görgl wurde als beste ÖSV-Dame Neunte.

Am Donnerstag stehen beim Finale die Super-Gs auf dem Programm, die Herren fahren um 9.30, die Damen um 11.00 Uhr.

Endstand der Damen-Abfahrt:
1. Lindsey Vonn (USA) 1:46,56
2. Marion Rolland (FRA) 1:47,48
3. Tina Maze (SLO) 1:47,78
4. Tina Weirather (LIE) 1:47,80
5. Johanna Schnarf (ITA) 1:47,82
6. Julia Mancuso (USA) 1:47,92
7. Alice McKennis (USA) 1:48,20
8. Nadja Kamer (SUI) 1:48,24
9. Elisabeth Görgl (AUT) 1:48,48
Weiter:
13. Maria Höfl-Riesch (GER) 1:49,11
16. Andrea Fischbacher (AUT) 1:49,31
19. Anna Fenninger (AUT) 1:49,37

APA/red


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel