Teamfliegen in Planica Wintersport

ÖSV-Quartett segelt zum finalen Triumph

ÖSV-Adler

Das erfolgreiche ÖSV-Quartett

ÖSV-Adler

Das erfolgreiche ÖSV-Quartett

Die Nationenwertung war schon vor dem abschließenden Teambewerb auf der Skiflug-Schanze in Planica zugunsten der ÖSV-Adler entschieden, dennoch gaben sich Thomas Morgenstern, Andreas Kofler, Gregor Schlierenzauer und Martin Koch keine Blöße. Das Quartett jubelt vor Norwegen und Deutschland.

Ergebnis des Team-Skifliegens:
1. Österreich Morgenstern / Kofler / Schlierenzauer / Koch 1.619,3
2. Norwegen Velta / Fannemel / Romören / Bardal 1.543,7
3. Deutschland Mechler / Freund / Wank / Freitag 1.522,2
4. Slowenien Tepes / Hvala / Sinkovec / Kranjec 1.510,5
5. Polen Kot / Zyla / Zniszczol / Stoch 1.406,3
6. Japan Takeuchi / Tochimoto / Kasai / Ito 1.398,8
7. Tschechien Janda / Matura / Koudelka / Hlava 1.364,7
8. Russland Sardiko / Hazetdinow / Tschadejew / Kornilow 1.093,2


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel