Reaktion auf Hirschers Triumph Wintersport

"Marcels Leistung ist herausragend"

SKI WELTCUP FINALE - SUPER G HERREN: HIRSCHER

Marcel Hirscher

SKI WELTCUP FINALE - SUPER G HERREN: HIRSCHER

Marcel Hirscher

"Marcel ist eine gewaltige Saison gefahren" - "Was mir bei seinen Siegen imponiert, war seine Nervenstärke" - Österreichs Skilegenden und vormalige Gesamtweltcupsieger Karl Schranz, Hermann Maier, Stephan Eberharter und Benjamin Raich über Marcel Hirschers Sieg im Gesamtweltcup.

Karl Schranz

Karl Schranz

Karl Schranz (Gesamtsieger 1969 und 1970): "Marcels Leistung ist sehr gut. Was mir neben seinen Siegen besonders imponiert, war seine Nervenstärke. Schon beim Nachtslalom in Schladming habe ich mir gedacht, wenn er heute cool bleibt, gewinnt er auch den Gesamtweltcup. Wie in der Formel 1 ist auch im Skisport der Gesamtsieger der wahre Weltmeister und weniger der, der vielleicht ein Mal ein Rennen gewinnt. Dazu gibt es zu viele Einzelsieger, die nie wieder aufgetaucht sind. Wer die große Kristallkugel gewinnt, muss wirklich etwas geleistet haben."

Hermann Maier

Hermann Maier

Hermann Maier (Gesamtsieger 1998, 2000, 2001 und 2004): "Marcels Leistung ist herausragend. Das ist ein ganz besonderer Moment, den er genießen soll. Ich gratuliere ihm herzlichst. Besonders, weil er ja praktisch nur im Slalom und Riesentorlauf angetreten ist, die Entscheidung dann aber im Super-G erzwungen hat. Er hatte sicherlich auch das Glück des Tüchtigen, weil er die Gunst der Stunde genutzt hat. Es zeichnet ihn aus, dass er die gebotene Chance beim Schopf gepackt hat."

Stephan Eberharter

Stephan Eberharter

Stephan Eberharter (Gesamtsieger 2002 und 2003): "Ich kann Marcel nur dazu gratulieren, in so jungen Jahren bereits so erfolgreich zu sein und das Ding doch noch gewonnen zu haben. Daran wird er sich immer erinnern. Den Weltcup zu gewinnen bedeutet für eine Sportler in sportlicher Hinsicht fast mehr als eine Weltmeisterschaft oder ein Olympiasieg, weil man das ganze Jahr über der Beste gewesen ist. Ich hoffe, er bleibt gesund und fährt noch viele Erfolge ein."

Raich

Benjamin Raich

Benjamin Raich (Gesamtsieger 2006): "Nur fünf Österreicher haben bisher den Gesamtsieg geschafft. Das zeigt, dass es sehr schwierig ist, diese Kugel zu holen. Marcel ist eine gewaltige Saison gefahren, und wenn er im Ziel war, ist er meist ganz vorne gelegen. Mir imponiert, dass er immer dann, wenn es darauf angekommen ist, seine Leistung gezeigt hat. Natürlich muss man auch bei Tagesrennen erst gewinnen können. Aber der Gesamt-Weltcup ist etwas ganz Besonderes, weil man über das ganze Jahr ausgeglichen und konstant sein muss."


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel