Arena in Pula Wintersport

Capitals spielen nächste Saison in Amphitheater

EBEL Zagreb Vienna Capitals Amphitheater Arena Pula

Im Amphitheater von Pula werden zwei Eishockeyspiele veranstaltet

EBEL Zagreb Vienna Capitals Amphitheater Arena Pula

Im Amphitheater von Pula werden zwei Eishockeyspiele veranstaltet

Einen ungewöhnlichen Schauplatz hat die Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) in der kommenden Saison zu bieten. Erstmals werden Spiele in einem antiken römischen Amphitheater ausgetragen.

Das zweitgrößte seiner Art steht in Pula auf Istrien und dort empfängt KHL Medvescak Zagreb am 14. September Olimpija Ljubljana und am 16. die UPC Vienna Capitals. Dieses Projekt wurde am Dienstag in der Arena vorgestellt.

Und die Organisatoren werden keine Kosten und Mühen scheuen, um die antike Arena für modernen Sport umzurüsten. Anstelle der Gladiatoren werden die Eishockey-Cracks einlaufen, die Arena wird für 7.022 Zuseher errichtet.

Für Fans wird es sogar möglich sein, am Abend des 15. September, also noch im Sommer, gemeinsam mit den Spielern von Zagreb zu "skaten".

APA/red


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at - Sport!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wintersport (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel