Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Unwetter-Chaos

Lade Login-Box.

MTV-Video des Jahres - Alle Gewinner

Von 1984 bis 2014

MTV-Video des Jahres - Alle Gewinner

Katy Perry: Unschuldig mit 16

Video aufgetaucht

Katy Perry: Unschuldig mit 16

Fünf Mythen über Ernährung

Wahrheit über Schnaps & Co

Fünf Mythen über Ernährung

02.10.2012

Corey Potter

Auch Capitals ziehen NHL-Crack an Land

Corey Potter

Corey Potter (Mitte) soll für Ordnung vor dem Caps-Tor sorgen (© dapd)

Einen Tag nach Österreichs Stürmerstar Thomas Vanek bei den Graz 99ers ist der zweite "lockout-Flüchtling" bei einem österreichsichen Club der Erste Bank Eishockey Liga gelandet. Die Vienna Capitals haben Verteidiger Corey Potter von den Edmonton Oilers verpflichtet.

Potter hat so wie Vanek bis 4. November unterschrieben und soll ebenfalls am Freitag (bei Meister Black Wings Linz) für die Wiener debütieren, gaben die Capitals am Dienstag in einer Presseaussendung bekannt. Die Verpflichtung des 28-jährigen US-Amerikaners wurde möglich, da in der nordamerikanischen Liga NHL wegen des Arbeitsstreits derzeit nicht gespielt wird. Potter soll bei den Capitals die Lücke schließen, die die Verletzung von Dan Bjornlie und der Abgang von Peter Schweda zum "Tryout" in die USA hinterlassen haben.

+++ Programm-Highlights: amerikanischer Sport im TV +++

Caps wollten nie NHL-Stürmer
„Für uns war nach Bekanntwerden des 'lockouts' in der NHL von Beginn an klar, dass wir, wenn die Möglichkeit besteht, keinen Stürmer sondern nur einen Verteidiger holen werden. Die aktuelle Personalsituation hat diesen Schritt letztlich notwendig gemacht. Wir haben derzeit keine drei konkurrenzfähigen Verteidigerpaare und wir wollen nicht durch zu viel Eiszeit noch weitere verletzte Spieler riskieren“, erklärte Caps-Trainer Tommy Samuelsson.

Potter, der bisher 71 NHL-Spiele für die New York Rangers (8), Pittsburgh Penguins (1) und Edmonton Oilers (62 in der vergangenen Saison) absolviert hat, wird Donnerstag in Wien eintreffen und soll bereits am Freitag in Linz zum Einsatz kommen. Seine Rückkehr nach Edmonton ist für spätestens 21. November geplant, da seine Frau kurz vor Weihnachten ein Baby erwartet.

APA/red

News für Heute?


Verwandte Artikel

Vanek: "Die vielen Niederlagen tun weh"

Vorläufig letztes EBEL-Spiel

Vanek: "Die vielen Niederlagen tun weh"

Capitals trennen sich von Coach Samuelsson

Nach Playoff-Enttäuschung

Capitals trennen sich von Coach Samuelsson

Capitals wollen "Villacher Adler" rupfen

Play-off-Auftakt in EBEL

Capitals wollen "Villacher Adler" rupfen

NHL-Lockout nach Marathon vor dem Ende

16-stündige Verhandlung

NHL-Lockout nach Marathon vor dem Ende

NHL-Lockout vorerst bis 14. Januar ausgeweitet

Schon 628 Spiele ausgefallen

NHL-Lockout vorerst bis 14. Januar ausgeweitet

Linz neuer Tabellenerster, Caps verloren in Krimi

Südtirol von Spitze verdrängt

Linz neuer Tabellenerster, Caps verloren in Krimi

NHL-Lock-out bis Ende Dezember verlängert

Mehr als 500 Spiele gestrichen

NHL-Lock-out bis Ende Dezember verlängert

NHL-Saison droht nun das komplette Aus

Keine Einigung in Sicht

NHL-Saison droht nun das komplette Aus

Heimpleite für die Capitals gegen Bozen

Erste Bank Eishockey Liga

Heimpleite für die Capitals gegen Bozen

EBEL-Finalserie: "Caps kommen, um zu gewinnen"

Ab 20.30 Uhr im Live-Ticker!

EBEL-Finalserie: "Caps kommen, um zu gewinnen"

Caps als Nummer 1 ins Viertelfinale

Penalty-Sieg gegen KAC

Caps als Nummer 1 ins Viertelfinale



SportkommentareHeute

< Maier als Stürmer

Frenkie Schinkels

"Heute" hat ein Leiberl in Brasilien

WM Tagebuch

>

TopHeute