Pleite für ÖSV-Herren

11. März 2018 10:39; Akt: 11.03.2018 12:46 Print

"Elch" Jansrud siegt und erobert Super-G-Kristall

Kjetil Jansrud gewann auf seinem "Hausberg" in Kvitfjell den Super-G. Mit seinem 21. Weltcup-Sieg sicherte sich der Norweger die kleine Kristallkugel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Super-G-Weltcup ist entschieden! Die Kugel geht zum zweiten Mal in Folge an Kjetil Jansrud. Der Norweger gewann am Sonntag 22 Hundertstel vor Beat Feuz (Sz) und 0,33 Sekunden vor Brice Roger, der mit Nummer 49 noch aufs Podest raste.

Weil Aksel Lund Svindal mit starker Zwischenzeit ausschied, kann Jansrud nicht mehr von der Spitze der Disziplinen-Wertung verdrängt werden.

"Die Kristallkugel bedeutet mir viel. Das ist etwas richtig Großes", jubelte Jansrud.

Für die Österreicher verlief der vorletzte Saison-Super-G nicht nach Wunsch. Hannes Reichelt wurde Siebenter (+0,47), Max Franz belegte Platz acht (+0,57). Punkte gab es auch für Vincent Kriechmayr (13.), Christian Walder (18.), Romed Baumann (20.) und Christoph Krenn (29.). Matthias Mayer schied aus.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.