Schröcksnadel vs Bürgermeister

18. Juli 2012 10:43; Akt: 18.07.2012 11:22 Print

Schladming könnte wegen Streits Nightrace verlieren

Laut ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel könnte Schladming seinen berühmten Nachtslalom verlieren. Grund dafür ist ein Streit der steirischen Gemeinde mit dem Skiverband.

storybild

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Gegenüber der Kleinen Zeitung bestätigte Schröcksnadel: "Die Austragung wackelt, die Gefahr ist sehr groß, dass Schladming das Rennen verliert." Die Gründe hierfür sind ein wenig undurchsichtig. Schladming soll an den ÖSV einen Brief mit Forderungen, was die zukünftige Veranstaltung des Rennens betrifft, gesandt haben. Diese Forderungen will der ÖSV-Boss nicht näher erläutern, bezeichnet sie aber als "überzogen" und "völlig absurd".

Innerhalb des Skiverbandes werden die Stimmen nun lauter, dem steirischen Skiort das "Nightrace" zu entziehen und es möglicherweise woanders zu veranstalten. Schladmings Bürgermeister beschwichtigt: "Mir geht es darum, auch die Interessen der Region zu wahren." Doch die ansässigen Hoteliers fürchten den Verlust des Ski-Spektakels, das jährlich Zehntausende nach Schladming lockt.