Edelmetall vergeben

17. Februar 2017 17:13; Akt: 17.02.2017 17:14 Print

Schörgi enttäuscht: "Medaille wäre zum Abholen gewesen"

Die Enttäuschung bei Philipp Schörghofer war riesengroß. Nach dem ersten Durchgang lag der Riesentorlauf-Spezialist auf dem zweiten Rang, griff in der Entscheidung nach Edelmetall. Doch am Ende schaute nur Rang fünf heraus.

storybild

(Bild: GEPA pictures/ Christian Walgram)

Fehler gesehen?

Die Enttäuschung bei war riesengroß. Nach dem ersten Durchgang lag der Riesentorlauf-Spezialist auf dem zweiten Rang, griff in der Entscheidung nach Edelmetall. Doch am Ende schaute nur Rang fünf heraus. 


Doch in den letzten Toren war der Oberösterreicher die Medaille weg. Als Fünfter fehlten 14 Hundertstel auf Edelmetall. "Es ist so bitter. Die Medaille wäre nur zum Abholen gewesen", schüttelte Schörghofer im Ziel den Kopf. 

Dabei wurden dem Oberösterreicher die letzten Tore zum Verhängnis. "Ich hab gewusst, ich muss Vollgas fahren. Ich weiß nicht, warum ich mich da nicht mehr bewegt hab. Der perfekte Lauf ist mir heute nicht gelungen." Dafür allerdings seinen ÖSV-Teamkollegen. "Es taugt mir für Hirscher und Leitinger, wir hätten die Plätze eins, zwei und drei machen können."