04. März 2011 06:48; Akt: 07.08.2016 11:06 Print

Capitals zittern sich zum dritten Sieg

Auch am dritten Spieltag im Viertelfinale der EBEL-Playoffs setzten sich die Favoriten durch. Am engsten ging es in Wien zu.

Fehler gesehen?

Zittersieg der Vienna Capitals im Play-off-Viertelfinale gegen Graz! Vor den Augen von Rapid-Präsident Rudi Edlinger und Kapitän Steffen Hofmann führten die Wiener bereits 3:0, ehe die Gäste zur Aufholjagd ansetzten. Das vierte Caps-Tor durch Fortier (33.) reichte aber zum Sieg der Hausherren.


In der Best-of-seven-Serie steht es 3:0. Am Sonntag (18 Uhr) können die Capitals auswärts den Halbfinal-Einzug fixieren. „Das wird ein hartes Stück Arbeit“, meint Chef-Coach Kevin Gaudet.


Weiters: VSV – Linz 5:3 (Gesamt: 3:0), KAC – Zagreb 7:5 (Gesamt: 3:0), Salzburg – Laibach 6:1 (Gesamt: 3:0).