Mädchen ertrank im Pool

18. August 2018 09:07; Akt: 18.08.2018 19:00 Print

Bode Millers Frau zeigt Foto der sterbenden Emmy

Bode Millers Frau Morgan Beck rührt mit einem Instagram-Posting ihrer sterbenden 19-monatigen Tochter Emeline. Das Mädchen ertrank in einem Pool.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist ein herzzerreißendes Bild, das Morgan Beck, die Frau des ehemaligen Skistars Bode Miller auf Instagram gepostet hat. Darauf zu sehen ist ihre Tochter Emeline. Das Mädchen war am 10. Juni während einer Gartenparty im Swimmingpool von Bekannten des Paares ertrunken. Die kleine Emmy wurde nur 19 Monate alt.

"Ich wünschte, ich könnte dich noch einen Tag halten. Doch bis dieser Tag kommt, gib mir die Kraft, um für Bewusstsein zu sorgen, mein Schatz", schrieb die 31-Jährige, die nun andere Kinder vor dem Ertrinken retten möchte.

Auf dem Bild zu sehen ist die Behandlung des kleinen Mädchens. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für die kleine Emmy tun. Sie war minutenlang im Pool getrieben, bis sie die Frau von Bode Miller fand.

"Als ich dich in diesem Moment gehalten habe, sagte ich zu dir, dass du immernoch die Welt verändern kannst, dass du Berge versetzen kannst. Deine Fußabdrücke werden für immer auf dieser Welt sein", schrieb Beck weiter.

Die ehemalige Beachvolleyballerin hat sich in den letzten Wochen für Aufklärung und Maßnahmen eingesetzt, um das Ertrinken von Kindern zu verhindern.


Das könnte Sie auch interessieren:

(Heute Sport)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Fensterstock am 18.08.2018 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Aufhören

    Geschmacklos. Und jetzt könnte man schon einmal aufhören, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Andere Eltern machen auch genug mit.

    einklappen einklappen
  • Anna am 18.08.2018 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Pietätlos

    Ich finde das pietätlos von der Mutter! Zum Schämen.

    einklappen einklappen
  • Mutter am 18.08.2018 09:38 Report Diesen Beitrag melden

    Aufpassen statt Party machn

    Dann passt man doch auf sein Kind auf. Und lässt es nicht aus den Augen und selber ist man quietschvergnügt abgelenkt.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • JK am 20.08.2018 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch deren Sache

    Jeder darf ja Gott sei Dank seine eigene Meinung haben, aber auf einer Frau rumzuhacken die ihr Kind verloren hat, ist schon hart und empathielos. Unfälle passieren, Kinder fallen aus dem Fenster, ertrinken, werden von Autos/Traktoren überfahren oder vom Hunden gebissen. Und jeder einzelne Tod ist sinnlos und grausam. Aber leider passieren diese Dinge und das zu oft. Frau Miller verarbeitet ihre Trauer vielleicht damit und möchte ihre Schuldgefühle mindern, dass sie andere Eltern darauf aufmerksam macht wie schnell es gehen kann. Aber es geht keinen was an. Wen's stört soll's ignorieren.

    • Nona am 20.08.2018 12:05 Report Diesen Beitrag melden

      Mitleidmasche

      Eine Runde Mitleid, mit der armen Frau.

    einklappen einklappen
  • MaJa am 19.08.2018 22:57 Report Diesen Beitrag melden

    Und immer diese Schuldzuweisungen...

    Ich glaube nicht, dass irgendjemand bei dem Umfall dabei war, um hier urteilen zu können. Die Mutter und der Vater werden genügend Schuldgefühle haben. Ich hoffe, dass die Kleine in Frieden ruhen kann und mein Beleid an die Familie.

  • Otto am 19.08.2018 17:34 Report Diesen Beitrag melden

    Spassgesellschaft

    Ich frage mich, wie lange das Kind im Wasser lag, hat niemand von dieser Spassgesellschaft irgendetwas bemerkt? Hoffentlich setzten diese "Eltern" keine Kinder mehr in die Welt.

  • Raggamuffin am 19.08.2018 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm...

    Muss man sowas zeigen??? Schlimm genug das die Eltern nicht aufgepasst haben und jetzt zeigen sie das bild noch in der Öffentlichkeit?! Was soll das?? Arme kleine... Aber man sieht auch was passieren kann wenn Eltern auf ihre Kinder nicht aufpassen... RIP kleiner Engel :(...

    • Raggamuffin am 19.08.2018 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Raggamuffin

      und die "daumen runter" sollen dies mal begründen, nicht drücken oder seit ihr auch solche die ihr Leben für ein paar likes öffentlich zur schau stellen???

    • Lina A am 19.08.2018 20:48 Report Diesen Beitrag melden

      Lina

      Ich finde es auch schlimm dass man in so einem Moment Fotos macht!!!

    einklappen einklappen
  • Tamara Di am 19.08.2018 11:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hm

    Ich finde dies tragisch ja aber dennoch würde ich solch ein bild nicht online stellen keine ahnung geht doch niemand etwas an...