Sorge um den Ski-Star

03. Januar 2018 20:39; Akt: 03.01.2018 23:11 Print

Darum reiste Hirscher verspätet nach Zagreb

Sorge um Marcel Hirscher! Österreichs Ski-Ass kam am Mittwochabend erst verspätet nach Zagreb, wo am Donnerstag ein Slalom auf dem Programm steht.

DUELL: Das große Duell der Ski-Herren

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf dem Zagreber Hausberg Sljeme kann Marcel Hirscher am Donnerstag (1. Durchgang ab 12.45 Uhr, im Live-Ticker) gleich zwei neue Bestmarken erreichen: Mit seinem 50. Sieg würde der Salzburger mit Italiens Technik-Ikone Alberto Tomba gleichziehen und mit dem 114. Stockerlplatz Annemarie Moser-Pröll einholen.

Dafür überlässt der Salzburger nichts dem Zufall und verschiebt schon einmal seinen Flug im Privatjet. Denn unmittelbar vor der Reise in die kroatische Hauptstadt hatte sich der 28-Jährige noch einer Behandlung in Bayern unterzogen. Der Nacken macht ihm Probleme.

Ein Start im Klassiker am Donnerstag war jedoch nie in Gefahr. Auch wenn sich Hirscher bei der Startnummernauslosung auf dem Tomislav-Platz von Zagreb durch ÖSV-Pressesprecher Markus Aichner vertreten ließ. Der zog für den Gesamtweltcupführenden die Nummer fünf.


Das könnte Sie auch interessieren:

(wem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 04.01.2018 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toi, toi, toi

    Viel Glück bei Deinen weiteren Rennen Marcel, damit Du den siebenten Gesamtweltcupsieg hintereinander holen kannst!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 04.01.2018 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toi, toi, toi

    Viel Glück bei Deinen weiteren Rennen Marcel, damit Du den siebenten Gesamtweltcupsieg hintereinander holen kannst!